Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.02.1997

TI will seine Kräfte bündeln

DALLAS (CW) - Nach dem Verkauf mehrerer Unternehmenssparten will sich die texanische Texas Instruments Inc. (TI) künftig auf das Kerngeschäft mit Halbleitern konzentrieren. Große Hoffnungen setzt der Hersteller dabei in das Geschäft mit digitalen Signalprozessoren (DSPs), die unter anderem in Mobiltelefonen und anderen Telecom-Systemen eingesetzt werden.

Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge wird TI in Kürze einen DSP-Chip vorstellen, der 1,6 Milliarden Instruktionen pro Sekunde ausführen kann und damit im Vergleich zu herkömmlichen Modulen, wie sie etwa in Modems zu finden sind, eine um den Faktor 40 höhere Rechenleistung bietet. Der DSP-Baustein ist in der Lage, mehrere Verarbeitungsaufgaben mit Daten, Bild- und Tonsignalen gleichzeitig auszuführen. Nach Angaben des US-Marktforschungsunternehmens Forward Concepts Inc. aus Tempe, Arizona, ist TI mit einem Marktanteil von rund 45 Prozent der weltweit führende Anbieter von DSP-Bausteinen.