Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


30.06.2006

Tibco probiert Prozesse aus

Mit dem neuen Release verspricht der US-amerikanische Anbieter verbesserte Modellierungs- und Simulationsfunktionen für Geschäftsprozesse.

Die Software erlaube es Unternehmen, Prozesse auf der Grundlage von Live-Daten zu modellieren und zu simulieren, erklärte Tibco-Manager Jeff Kristick zur Vorstellung der jüngsten Version in London. Dadurch werde sichergestellt, dass Geschäftsprozesse unter realitätsnahen Bedingungen getestet werden könnten, bevor sie implementiert werden. "Tibco Business Studio 1.1" basiert auf dem Open-Source-Framework "Eclipse" und unterstützt die Standards BPMN (Business Process Modeling Notation) und XPDL (XML Processing Description Language).

Indikatoren für Service-Level-Agreements

Zu den neuen Features gehö- ren unter anderem Indikatoren für Service-Level-Agreements (SLAs), mit deren Hilfe Benutzer Schwellenwerte für bestimmte Aktivitäten oder die Ressourcenverwendung definieren können. Mit "Rapid Process Design" liefert der Hersteller zudem eine Bibliothek mit Beispielprozessen aus verschiedenen Branchen; ein "Import Wizard" dient dazu, Prozessmodelle aus anderen Modellierungswerkzeugen zu importieren.

Das Softwarehaus mit Hauptsitz im kalifornischen Palo Alto positioniert sich als Spezialanbieter für Business Integration und Geschäftsprozess-Management. Kernprodukt ist die Integrationssuite "Tibco Businessworks", die großen Unternehmen in der aktuellen Version 5.3 insbesondere beim Aufbau Service-orientierter Architekturen (SOA) helfen soll. (wh)