Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.02.2002

Ticker

08.02.2002

Verhaltener Ausblick bei CSC

Vor allem die gute Auftragslage bei Behörden in den Vereinigten Staaten sicherte dem US-Dienstleister Computer Sciences Corp. (CSC) im dritten Quartal seines Geschäftsjahres 2001 (Ende: 28. Dezember) ein im Vergleich zur Vorjahresperiode sattes Umsatzplus von 8,9 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar. Der Nettoprofit betrug 87,1 Millionen Dollar gegenüber 65,6 Millionen Dollar im dritten Quartal 2000. Die eher zurückhaltende Nachfrage nach IT-Services und -Beratung bei großen Unternehmenskunden veranlasste CEO Van Honeycutt jedoch zu einer verhaltenen Prognose. Der Gewinn für das gesamte Geschäftsjahr 2001 werde voraussichtlich am unteren Rand der prognostizierten Spanne zwischen 2,0 und 2,10 Dollar je Aktie liegen.

PSI strukturiert um

Das Berliner Systemhaus PSI AG wird ab sofort seine geschäftlichen Aktivitäten in den drei Segmenten Netz-, Produktions- und Informations-Management bündeln. Ziel der neuen Organisation ist die Erhöhung und Flexibilisierung der Kapazitäten sowie die Nutzung von Synergien in Vertrieb, Forschung und Entwicklung, teilte das Unternehmen mit.

Business Objects wächst

Offenbar unbeeindruckt von der konjukturellen Talsohle in der IT-Branche zeigte sich Business-Itelligence-Spezialist Business Objects. Das französisch-amerikanische Unternehmen verbuchte im Geschäftsjahr 2001 einen gegenüber dem Vorjahr 19-prozentigen Umsatzzuwachs von 348,9 auf 415,8 Millionen Dollar. Auch im vierten Quartal gelang der Company ein rund zehnprozentiges Wachstum. Als Gewinn verbuchte das Unternehmen im gesamten Fiskaljahr 2001 rund 44,9 (Vorjahr: 42,4) Millionen Dollar.