Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.03.2002

Ticker

Canon

Der Imaging-Spezialist Canon hat das Geschäftsjahr 2001 in Deutschland mit einem Umsatz von 874,4 Millionen Euro abgeschlossen. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Anstieg um 7,9 Prozent. Die Druckersparte wuchs um 13,9 Prozent, während das Scanner-Geschäft um knapp 50 Prozent zulegen konnte.

Trigem

Die Trigem Computer Inc, eigenen Angaben zufolge der zweitgrößte PC-Anbieter Südkoreas, tritt auf dem deutschen Markt an. Dieser biete zurzeit ausgezeichnete Möglichkeiten, um im Consumer-Bereich Fuß zu fassen, heißt es. Produziert werden die Geräte in Holland, die deutsche Vertretung von Trigem hat die Compubizz AG übernommen.

IDS Scheer

Das Software- und Beratungsunternehmen IDS Scheer AG hat im Geschäftsjahr 2001 den Umsatz um 27 Prozent auf 160,2 Millionen Euro gesteigert. Das operative Ergebnis sank aufgrund von Problemen mit der US-Tochter von 12,8 Millionen auf 8,5 Millionen Euro ab. Im Vergleich zum Vorjahr reduzierte sich auch der Jahresüberschuss von 7,3 Millionen auf 5,7 Millionen Euro.

Datev

Die Nürnberger Software- und Service-Genossenschaft Datev steigerte 2001 ihre Einnahmen nach vorläufigen Zahlen um 3,6 Prozent auf 548 Millionen Euro. Mehr als 38 500 Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte gehören inzwischen dem Verbund an. Neben Töchtern in Tschechien, Italien und Österreich soll demnächst auch eine Gesellschaft in Polen eröffnet werden.

SAS Institute

Der Business-Intelligence-Spezialist SAS Institute hat den US-amerikanischen Softwarehersteller ABC Technologies übernommen. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt. Beide Unternehmen haben seit rund 18 Monaten gemeinsam an einem XML-Standard zur Messung und Analyse von Unternehmensfinanzen gearbeitet. Der Schwerpunkt lag hierbei auf Activity Based Costing (ABC) sowie Scorecards.

Xcc Software

Mit industriellen Softwarelösungen und Embedded Systems erzielte die Karlsruher Xcc Software AG im vergangenen Jahr einen Umsatz von 7,6 Millionen Euro, 1,5 Millionen mehr als im Vorjahr. Das operative Ergebnis sei um 73 Prozent gewachsen, hieß es. Genaue Zahlen wurden allerdings nicht genannt.