Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.01.2001

Ticker

ALTAVISTA SAGT ERNEUT DEN BÖRSENGANG AB

Das Internet-Portal Altavista wird vorerst nicht an die New Yorker Börse gehen. Ein neuer Termin für das Going Public der Tochtergesellschaft des Internet-Investors CMGI steht noch nicht fest. Altavista hat den Antrag für die Ausgabe von 14,8 Millionen Aktien wegen der anhaltend ungünstigen Konditionen an den Finanzmärkten zurückgezogen.

MOTOROLA BLÄST ZUM RÜCKZUG AUS ILLINOIS

Motorola will 2500 Mitarbeiter in der Handy-Fertigung im amerikanischen Harvard, Illinois, entlassen und die Produktionsstätte Ende Juni schließen. Dennoch werden dort die Bereiche Entwicklung, Marketing und Vertrieb bestehen bleiben. Die Entscheidung des Unternehmens steht eigenen Angaben zufolge nicht im Zusammenhang mit der aktuellen Marktlage für Mobiltelefone, sondern ist Teil einer Langzeitstrategie zur Kostenreduzierung.

EU UNTERSUCHT PLOENZKE/DACHSER

Die Absicht des IT-Dienstleisters CSC Ploenzke AG, der zur Computer Sciences Corp. (CSC) gehört, zusammen mit dem Logistikunternehmen Dachser die Echain Logistics AG gemeinsam zu führen, wird derzeit von der Europäischen Kommission geprüft.

VA LINUX MIT GEWINNWARNUNG

Im zweiten Quartal in Folge sprach die auf Linux-Komplettlösungen spezialisierte US-Company VA Linux Systems eine Gewinnwarnung, nun für ihr zweites Quartal 2000/01, aus. Statt der bislang von Analysten erwarteten minus 14 Cent pro Aktie befürchtet VA Linux nun einen Fehlbetrag von 24 bis 28 Cent je Anteilschein. Der Quartalsumsatz werde zwischen 43 und 50 Millionen Dollar liegen. Auch die Wachstumsprognose für das gesamte Geschäftsjahr wurde von 125 auf realistischere 60 Prozent zurückgenommen. Die Börse reagierte umgehend, der Kurs von VA Linux fiel vergangene Woche zeitweilig um 25 Prozent.

GAUSS UND PRODX KOOPERIEREN

Die Gauss Interprise AG, ein Anbieter im Bereich Content- und Portal-Management-Systeme, will in den USA mit dem Dienstleister Professional Data Exchange Inc. (Prodx) kooperieren. Prodx wird künftig die Lösung "Vip" von Gauss integrieren.