Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.08.2002

Ticker

Klage gegen Verisign

Die Inter Cosmos Media Group klagt den Domainnamenverteiler Verisign des unlauteren Wettbewerbs an. Das Unternehmen würde mit irreführendem Markting versuchen, der Konkurenz die Kunden zu vergraulen, hieß es. Eine ähnliche Klage von Bulkregister.com läuft bereits seit Mai gegen Verisign. In beiden Fällen wird behauptet, Verisign verschicke Informationen an die Kunden der Wettbewerber, die suggerierten, dass deren Domain auslaufe, und fordere sie auf, bei Verisign neue Adressen registrieren zu lassen.

Bluetooth-Halbleitermarkt wächst

Nachdem das Geschäft mit Bluetooth-Produkten lange nicht so recht anspringen wollte, kommt nun Bewegung in den Markt. Profitieren werden von dieser Entwicklung auch Chiphersteller, die sich auf die Entwicklung entsprechender Produkte spezialisiert haben. Laut IDC hatte der Markt für Bluetooth-Halbleiter im vergangenen Jahr ein Umsatzvolumen von 76,6 Millionen Dollar. Bis 2006, so die Marktforscher, soll sich das Geschäft auf bis zu 2,6 Milliarden Dollar ausweiten.

Texas Instruments wieder obenauf

Dank eines positiven Geschäftes mit Mobilfunkchips kehrt Texas Instruments wieder in die Gewinnzone zurück. Im zweiten Quartal konnte das Unternehmen einen Nettogewinn von 95 Millionen Dollar erzielen, im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag diese Summe bei minus 197 Millionen Dollar. Wie der Hersteller mitteilte, seien die Lager der Handy-Unternehmen mittlerweile auf ein akzeptables Niveau abgebaut worden. Texas Instruments legte beim Umsatz gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent zu und erhöhte die Einnahmen auf 2,16 Milliarden Dollar.

Samsung toppt

Der Elektronikkonzern Samsung schließt das Quartal mit einem Rekordprofit ab. Gegenüber dem zweiten Quartal 2001 konnte der Nettogewinn von1,6 Milliarden Dollar mehr als verdoppelt werden. Die Umsätze stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 21 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar. Für die zweite Jahreshälfte erwartete der Marktführer für Speicherchips eine verstärkte Nachfrage nach Halbleitern und damit verbundene steigende Preise. Diese hatten sich zu Anfang dieses Jahres erst leicht erholt und waren auf über vier Dollar gestiegen, konnten diesen Wert jedoch nicht halten und sanken wieder auf rund zwei Dollar.