Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.04.2001

Ticker

Alcatel streicht

Der französische TK-Ausrüster Alcatel wird in den USA rund 1100 Angestellte entlassen. Das sind knapp fünf Prozent der gesamten US-Belegschaft des Konzerns. Weltweit sind etwa 130 000 Mitarbeiter bei Alcatel beschäftigt. Das Unternehmen begründete den Schritt unter anderem mit der sinkenden Nachfrage nach seinen Produkten in der Neuen Welt.

Plönzke Holding finanziert

Der Wagnisfinanzierer Plönzke Holding AG übernimmt im Rahmen einer Kapitalerhöhung 28 Prozent der Düsseldorfer Evercom AG. Der aus der Everest Design GmbH hervorgegangene Internet-Dienstleister ist seit Jahresbeginn tätig und zählt unter anderem die Schering AG und Jones Lang Lasalle zu seinen Kunden.

Mount 10 wächst

Mount 10, schweizerischer Anbieter von Lösungen zur Datensicherung, veröffentlicht für 2000 einen Umsatz von 38,7 Millionen Euro. Die Steigerung gegenüber dem Vorjahr beträgt 27,1 Prozent. Gestiegen ist allerdings auch der Verlust vor Abschreibungen von 0,6 Millionen auf 3,4 Millionen sowie der Jahresfehlbetrag von 2,9 auf 7,9 Millionen Euro. Das Unternehmen rechnet trotzdem ab dem vierten Quartal 2001 mit einem positiven operativen Ergebnis vor Abschreibungen.

WWL-Internet untersucht

Die Nürnberger WWL Internet AG muss den Handelsverlauf seiner Aktie durch das Bundesaufsichtsamt für Wertpapierhandel prüfen lassen. Die Behörde geht damit dem Verdacht auf Insiderhandel nach. Der durchschnittliche Handelswert des Papiers hatte kurz vor der Bekanntgabe von stark gestiegenen Jahresfehlbeträgen kräftig angezogen.

Articon-Integralis investiert

Articon-Integralis AG, Spezialist für Datensicherheit, beteiligt sich in Höhe von zwei Millionen Dollar an der Firma Telenisus. Das Chicagoer Unternehmen ist Service-Provider für Datensicherheitslösungen im Internet.

UPC

Der Kabelkonzern UPC kann eine Verdopplung des Umsatzes auf eine Milliarde Euro im letzten Geschäftsjahr verzeichnen. Das Unternehmen hatte allerdings 1999 einen Nettoverlust von 1,99 Milliarden Euro verbuchen müssen. Problematisch bleibt daher die hohe Zinsbelastung: UPC muss bei insgesamt sieben Milliarden Euro Schulden 273 Millionen Euro Zinsen für das laufende Jahr verkraften.