Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


20.04.2001

Ticker

NEC streicht

Der japanische Halbleiterkonzern NEC streicht 700 Arbeitsplätze in der kalifornischen Niederlassung. Ein Großteil der Stellen fällt allgemeinen Kosteneinsparungen zum Opfer. Der Schwerpunkt der Kündigungen liegt in der Chipfertigung: Statt der bisherigen 39000 Wafer pro Monat will die Company eigenen Angaben zufolge nur noch 25000 Stück produzieren.

Airdata firmiert um

Das Stuttgarter Telekommunikationsunternehmen Airdata agiert ab Ende März als Aktiengesellschaft. Die Leitung der Firma, die in erster Linie breitbandige Internet-Zugänge per Funk vertreibt, übernimmt Mitbegründer Christian Irmler. Wolfgang Fritz wird Vorstand für Marketing und Vertrieb, Christian Decker leitet die Finanzabteilung. Die AG plant bis 2003, mit ihrem Funknetz Deutschland zu 95 Prozent abdecken zu können.

TFG zögert

TFG Venture Capitel gibt für das letzte Geschäftsjahr folgende Zahlen bekannt: Steigerung des Gewinns vor Steuern und Zinsen von 3,7 Millionen auf 10,7 Millionen Euro und ein Ergebnis je Aktie von 2,73 Euro gegenüber 0,51 Euro im Vorjahr. Trotz der guten Zahlen zögert TFG angesichts der schlechten Marktsituation den geplanten Börsengang hinaus. Außerdem rechnet das Unternehmen mit einem deutlichen Ertragsrückgang in diesem Jahr.

Toshiba lagert aus

Toshiba Europe hat Anfang April den Geschäftsbereich Electronic Imaging ausgelagert. Die neu gegründete Abteilung für Kopierer, Faxe und Drucker heißt nun Toshiba Tec Germany Imaging Systems GmbH, Geschäftsführer wird Koji Mori.

Vigilante kooperiert

Das amerikanische Unternehmen Vigilante, Anbieter von Sicherheitslösungen für das Internet, arbeitet ab sofort mit Internet Security Systems (ISS) zusammen. Zu den Produkten von ISS gehört unter anderem die Software "Internet Scanner", die nun in das Vigilante-Programm "Securescan" integriert werden soll.

SDRC wächst

Der amerikanische Softwarehersteller SDRC rechnet für das erste Quartal des Geschäftsjahres mit einem Umsatz von knapp 112 Millionen Dollar. Das Ergebnis pro Aktie wird vermutlich zwischen 0,14 und 0,16 Dollar betragen. Beide Resultate liegen damit leicht über den Erwartungen der Analysten.