Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.2001

Ticker

Familienbande

France Télécom weist für das erste Quartal 2001 Einnahmen von 10,04 Milliarden Euro und damit eine Umsatzsteigerung von rund 36,5 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres aus. Den Löwenanteil daran erwirtschafteten die Tochtergesellschaften. So beträgt allein der Umsatzanteil von Orange 3,35 Milliarden Euro bei einer Steigerungsrate von 131 Prozent. Wanadoo brachte 290 Millionen Euro oder 58 Prozent mehr Umsatz ein.

Wettbewerbshüter

Die amerikanischen Prozessoren-Hersteller AMD und Intel haben ihre seit 1976 bestehenden Lizenzabkommen um weitere zehn Jahre verlängert. Der Deal betrifft in erster Linie Patentrechte, ausführlichere Details wurden nicht bekannt gegeben. In allen anderen Bereichen sind die Unternehmen offiziell erbitterte Rivalen. So konnte AMD im letzten Jahr seinen Weltmarktanteil bei Mikroprozessoren von drei auf 17 Prozent auf Kosten von Intel ausweiten.

Steigerungsrate

Die Resultate des Softwareherstellers Ilog fallen für das dritte Quartal zufriedenstellend aus. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahr von 18 Millionen Dollar auf 24,3 Millionen Dollar, und auch der Gewinn drehte von minus 219000 auf ein Plus von 3,3 Millionen Dollar. Da das französische Unternehmen eigenen Angaben zufolge diverse neue Kunden gewinnen konnte, werden für das vierte Quartal ähnliche Umsätze und Gewinne erwartet.

Unternehmensgründer

SPSS, Hersteller von Statistik- und Analysewerkzeugen, hat einen neuen Unternehmensbereich namens "Customer Centric Solutions" gegründet. Durch diese Sparte soll die Kundschaft bessere Überprüfungsmöglichkeiten und Umsatzsteigerungen im CRM-Bereich erzielen können, hieß es. SPSS reagiert damit auf Konkurrenten wie SAP und Peoplesoft, die bereits ähnliche Produkte anbieten.

Tempomacher

Der Wiesbadener Chipkarten-Broker ACG, eine der umsatzstärksten Firmen am Neuen Markt, hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 102 Millionen Euro Umsatz (plus 143 Prozent) bei einem operativen Gewinn von 3,9 Millionen Euro (plus 244 Prozent) erzielt. ACG scheint damit den Trend vom letzten Jahr fortzusetzen, wo die Firma durch ihre aggressive Akquisitionspolitik und das hohe Wachstumstempo von sich reden gemacht hatte.