Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.05.2001

Ticker

Colt zufrieden

Umgerechnet rund 679 Millionen Mark Umsatz gibt die Londoner Colt Telecom Group für die ersten drei Monate 2001 bekannt. Verglichen mit dem Vorjahresquartal entspricht dies einer Steigerung um 58 Prozent. Das Ebitda stieg von 2,52 Millionen Mark auf 14,56 Millionen Mark. Überdurchschnittlich wuchs die deutsche Niederlassung: Hier kletterte der Umsatz um 66 Prozent auf 216,2 Millionen Mark.

Trendwende bei Beta Systems?

Beta Systems AG, Spezialist für Automatisierungssoftware, plant in diesem Jahr die Steigerung des Umsatzes um einen niedrigen zweistelligen Prozentwert und den Breakeven. Nachdem das Berliner Unternehmen in den letzten drei Jahren nur rote Zahlen geschrieben hatte, setzt der Vorstandsvorsitzende Karl-Joachim Veigel jetzt besonders auf die beiden Bereiche Storage- und Dokumenten-Management.

Mobilcom-Töchter helfen Mutter aus

Die Umsatzsteigerung der Mobilcom AG von 482,8 Millionen Euro im vierten Quartal 2000 auf 728,7 Millionen Euro im ersten Quartal dieses Jahres sind vorrangig auf die Integration einiger Töchter wie Sellway und Comtech zurückzuführen. Problematisch bleiben allerdings die enormen UMTS-Kosten. Allein dafür fallen im laufenden Jahr rund 700 Millionen Mark Zinszahlungen an.

Management Data im Plan

Das Medien-Systemhaus Management Data AG meldet im ersten Finanzquartal 2001 ein Ebitda von minus 5,4 Millionen Mark und liegt damit eigenen Angaben zufolge im Plan. Der Umsatz stieg um 300 Prozent von 3,48 Millionen Mark auf rund 15 Millionen Mark. Des Weiteren hieß es, das US-Unternehmen Global Emerging Markets werde fünf Millionen Euro als strategische Investition einbringen. Die Hamburger rechnen nun für das Gesamtjahr mit einem positiven operativen Ergebnis.

Elektrohandel boomt

Der Hauptverband des deutschen Einzelhandels (HDE) rechnet für dieses Jahr mit einer Verdopplung der Umsätze in der Elektrobranche von fünf auf rund zehn Milliarden Mark. Für 2002 sei aber nur noch mit einem Wachstum von rund 70 Prozent zu rechnen, hieß es aus Berlin. Bis 2010 soll sich die Branche auf zirka 50 bis 100 Milliarden Mark steigern. Wachstumsbedarf besteht allerdings im Bereich E-Commerce, der 2000 lediglich 0,5 Prozent des gesamten Branchenumsatzes ausgemacht hat.