Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.06.2001

Ticker

Ausbau

Die Schweizer Swisslog Holding baut wie geplant ihre Beteiligung an der deutschen Wassermann AG von 20 auf über 50 Prozent aus. Der Münchner Supply-Chain-Management-Anbieter verspricht sich durch diesen Schritt in Richtung Komplettlösungen verstärkte Chancen auf dem amerikanischen Markt.

Abbau

Personelle Belastungen bei Entrust Technologies Inc. Der auf Public-Key-Infrastrukturen spezialisierte Hersteller muss im zweiten Quartal aufgrund von Umstrukturierungen 30 Prozent seiner Angestellten entlassen.

Auslagerung

Auch der Datenspeicherhersteller Iomega Corp. plant nach einem schlechten ersten Quartal Entlassungen. Bei dem in Utah ansässigen Unternehmen trifft es 110 Angestellte im Herstellungsbereich, da die amerikanische Produktion nach Penang, Malaysia, verlegt wird. Iomega beschäftigt weltweit rund 3500 Mitarbeiter.

Ausverkauf

Schwere Zeiten für den Lebensmittelhandel im Internet: Nachdem der deutsche Ableger der Schweizer Firma Leshop.ch bereits das Insolvenzverfahren beantragt hat, gab nun auch Tengelmann die Einschränkung seines Online-Lieferservice bekannt. Geschlossen werden die Bereiche Frankfurt am Main und Düsseldorf, lediglich in Berlin und München wird noch ausgeliefert.

Annahme

Informix Corp. gibt die Zustimmung seiner Aktionäre zum Verkauf des Datenbankgeschäfts an IBM bekannt. Der Kaufpreis für den Unternehmensbereich, der zukünftig unter dem neuen Namen Ascential Software Corp. firmieren soll, beträgt rund eine Milliarde Dollar.

Ausgaben

Der Internet-Investor CMGI gibt für das dritte Quartal einen Nettoverlust in Höhe von 963,3 Millionen Dollar oder 2,80 Dollar pro Aktie bekannt. Zum Vergleich: Ein Jahr zuvor hatte der Nettoverlust nur bei 428 Millionen Dollar gelegen. Lediglich der Umsatz konnte von 233,1 Millionen Dollar auf 301 Millionen gesteigert werden.

Aufstieg

Als neuer Assistant Attorney General und damit Chef der Kartellabteilung des amerikanischen Justizministeriums wurde der 46-jährige Charles James ernannt. Der als konservativ eingeschätzte Jurist übernimmt damit auch das anhängige Antitrust-Verfahren gegen Microsoft.