Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.05.2000

Ticker

Sprint wächst langsam

Der US-Carrier Sprint, der gerade von MCI Worldcom übernommen wurde, meldete für das erste Fiskalquartal 2000 einen lediglich um sieben Prozent gewachsenen Umsatz von 4,4 Milliarden Dollar. Der operative Profit ist um 2,5 Prozent auf 445 Millionen Dollar gestiegen. Durch den Erlös von 675 Millionen Dollar aus dem Verkauf des Sprint-Anteils an dem früheren Joint-venture Global One an France Télécom betrug der Bilanzgewinn 1,12 Milliarden Dollar.

BETA SYSTEMS GOES USA

Die auf Lösungen für die Rechenzentrums-Automatisierung und System-Management spezialisierte Beta Systems Software AG gab die Gründung einer Tochtergesellschaft in den USA bekannt. Tantia Technologies, Inc. wird in Boulder/Colorado Speicher-Management-Lösungen entwickeln und vermarkten sowie ein Entwicklungslabor in Calgary, Kanada, unterhalten.

Sybase: Lizenzen boomen

Der Datenbankanbieter Sybase Inc. hat im ersten Quartal 2000 einen um neun Prozent gestiegenen Umsatz von 227 (1999: 208) Millionen Dollar erwirtschaftet. Das Ergebnis nach Steuern ist von 5,9 auf 6,7 Millionen Dollar geklettert. Während der Umsatz mit Software-lizenzen um 13 Prozent gewachsen ist, waren mit dem Servicegeschäft nur sechs Prozent mehr zu erwirtschaften.

Softmatic kauft RSW

Der ERP-Anbieter Softmatic AG übernimmt die RSW-Orga, die mit ihrer Standardsoftware "Dibac" eine Branchenlösung für die Farbenindustrie bietet. Das Unternehmen hat im Geschäftsjahr 1999 einen Umsatz von zirka acht Millionen Mark erwirtschaftet.

Giesecke gründet E-Business-Tochter

Der Banknoten- und Chipkartenkonzern Giesecke & Devrient GmbH hat eine Tochter für E-Business-Sicherheitslösungen gegründet. Ein Börsengang der Secartis AG ist geplant. Sie soll in diesem Jahr bereits rund zwölf Millionen Mark umsetzen.

CSC Austria konsolidiert

Die Computer Sciences Corp., Wien, fasste mit Wirkung zum 1. April 2000 die beiden Unternehmen CSC Servodata GmbH und CSC Ploenzke (Austria) GmbH unter dem gemeinsamen Dach der neuen CSC Computer Sciences Consulting Austria AG zusammen.