Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.12.2000

Ticker

IBM ERHÖHT INVESTITION IN BIOTECHNOLOGIE

Die im August dieses Jahres von IBM gegründete Life-Sciences- Sparte hatte zunächst 100 Millionen Dollar für die folgenden drei Jahre erhalten. Nun investiert das Unternehmen den gleichen Betrag noch einmal, um ein Verkaufsteam aufzubauen, neue Partnerschaften zu formen und vor allem in Firmen zu investieren, die genetische Daten verarbeiten.

HALBLEITERUMSATZ BREMST

Das Umsatzwachstum bei Halbleitern hat sich im November in Deutschland auf 40 Prozent von 55 Prozent im Oktober verlangsamt. Laut einer Mitteilung des Zentralverbands Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) hat sich der Auftragseingang um ebenfalls 40 Prozent erhöht. Das Wachstum habe den Höhepunkt überschritten und tendiere nun zu einer Normalisierung.

GOLD-ZACK KAUFT APAX PARTNERS IN PARIS

Das Finanzdienstleistungshaus Gold-Zack AG wird die Pariser Apax Partners & Cie Finance S.A. kaufen. Es handelt sich um das französische Büro des in diesem Jahr von Gold-Zack übernommenen und in Altium Capital umfirmierten britischen Investmenthauses Apax Corporate Finance & Securities.

AUTODESK MELDET GUTE NEUNMONATSZAHLEN

Die Autodesk GmbH meldet für die ersten neun Monate ihres laufenden Geschäftsjahres einen von 600 auf 671,4 Millionen Dollar gestiegenen Umsatz. Der Verlust des Vorjahres von 15,4 wurde in einen Gewinn von 64,9 Millionen Dollar umgewandelt. Dadurch ergibt sich nach einem Verlust je Aktie von 25 Cent im Vorjahr ein Gewinn je Anteilschein von 1,09 Dollar in diesem Jahr.

LUCENT-SPINOFF AGERE WILL AN DIE BÖRSE

Die Mikro-Elektronikgruppe Agere Systems des US-Netzwerkspezialisten Lucent Technologies hat ihren angekündigten Börsengang bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission (SEC) registrieren lassen. Anfang des Monats hatte Lucent angekündigt, im ersten Quartal 2001 bis zu 20 Prozent des Spinoffs, das auf die Fertigung von Kommunikationschips spezialisiert ist, an die Börse zu bringen. Konsortialführer für den Börsengang ist das US-Investment-Haus Morgan Stanley Dean Witter.