Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.02.1999

Ticker

ertelsmann und Havas gründen Joint-Venture

Bertelsmann und das französische Medienunternehmen Havas haben die Gründung einer gemeinsamen Tochtergesellschaft vereinbart, deren Aufgabe der Vertrieb von Büchern und anderen und anderen Medienprodukten über das Internet sein wird. Das neue Unternehmen BOL France wird von beiden Gesellschaftern zu gleichen Teilen gehalten.

HP vermarktet Brokats "Twister"-Plattform

Die Brokat Infosystems AG, Stuttgart, hat über ihre US- Niederlassung eine Marketing- und Vertriebsvereinbarung mit Hewlett-Packard (HP) geschlossen. Danach wird HP die E-Services- Plattform "Twister" von Brokat in Nordamerika über die HP- Organisation Complementary Products Organization vermarkten.

Front-Office-Anbieter machen gute Geschäfte

Die führenden Anbieter sogenannter Front-Office-Lösungen konnten mit ihren jüngsten Geschäftsergebnissen überzeugen. Siebel Systems schlöß beispielsweise das vierte Quartal 1998 mit einem Umsatz von 123,2 Millionen Dollar und einem Nettoprofit von 19,9 Millionen Dollar ab. Im gesamten Geschäftsjahr kamen die Kalifornier auf Einnahmen von 391,5 Millionen Dollar und einen Gewinn nach Steuern von 55,7 Millionen Dollar. Siebel-Wettbewerber Clarify weist für das Schlußquartal des vergangenen Jahres bei Einnahmen von 41,3 Millionen Dollar einen Nettoertrag von 3,5 Millionen Dollar aus; das Fiskaljahr 1998 wurde mit einem Plus von 7,3 Millionen Dollar abgschlossen. Die ebenfalls in Kalifornien ansässige Vantive Corp. konnte 1998 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 117,3 auf 163,1 Millionen steigern, der Gewinn fiel allerdings von 14,2 auf acht Millionen Dollar.

Oracle unterstützt Startups im "8i"-Umfeld

Datenbankspezialist Oracle hat einen 100 Millionen Dollar schweren Venture-Capital-Fonds aufgelegt, der der Finanzierung von Start- ups dienen soll, die auf der Basis von Oracles Datenbank-Plattform "8i" Internet-Lösungen entwickeln. Das Kapital stammt ausschließlich von Oracle. Die beteiligten 50 Investment- Gesellschaften sitzen in der Auswahljury und sollen eine "faire und unabhängige Auswahl"garantieren.