Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1999

Ticker

08.10.1999

Biodata wird AG

Rückwirkend zum ersten Januar 1999 wandelt sich die IT-Sicherheitsfirma Biodata Information Technology aus Lichtenfels in eine eingetragene Aktiengesellschaft um. Das 1984 gegründete Unternehmen hat sich auf einschlägige Netzwerk- und TK-Sicherheitslösungen sowie Routingtechniken spezialisiert und plant im Jahr 2000 an die Börse zu gehen.

Adobe zufrieden

Die US-amerikanische Software-Schmiede Adobe meldet ein erfolgreiches drittes Finanzquartal. Der Umsatz liegt bei 261 Millionen Dollar, im Vergleichszeitraum des Vorjahres erzielte man 223 Millionen Dollar. Der operative Gewinn von 72 Millionen Dollar hebt sich deutlich gegenüber dem Minus des Vorjahres von 6,1 Millionen Dollar ab. Adobe schreibt das Ergebnis unter anderem der starken Nachfrage von Lösungen für das Web-Publishing zu.

AT&T und BT agieren als Concert

"Concert" wird das Gemeinschaftsunternehmen der British Telecom (BT) mit dem US-TK-Riesen AT&T heißen. Hinter dem im Markt bereits aus früheren BT-Aktivitäten bekannten Namen steckt ein international tätiger Dienstleister, der TK-Dienste für multinationale Unternehmen und Internet Service Provider anbieten soll.

Brain Force erhöht Gewinnprognose

Nach der Übernahme des Schweizer Unternehmens MMI Proserv AG hat die Brain Force Software AG ihre Gewinnerwartungen für das Geschäftsjahr 2000 um 14 Prozent nach oben verschoben. Der IT-Dienstleister rechnet eigenen Angaben zufolge mit einem Vorsteuergewinn von 11,3 Millionen Mark und erhöhte das Umsatzziel um 7,8 Millionen auf rund 110 Millionen Mark.

Debis geht nach Belgien

Debis Systemhaus hat die belgische Softwarefirma Comexis erworben und bietet nun neben dem Betrieb von IT-Infrastrukturen auch Software-Projektservices in Belgien an. Comexis, 1994 in Brüssel gegründet, ist unter anderem spezialisiert auf Beratung und Entwicklung kundenspezifischer Anwendungen sowie Systemintegration. 1998 erzielte das Unternehmen mit 84 Mitarbeitern einen Umsatz von 8,2 Millionen Mark, für das laufende Jahr werden 14,3 Millionen Mark erwartet.