Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.1999

Ticker

AC-SERVICE AG KAUFTPERSONALABRECHNUNGEN

Die AC-Service AG hat mit Wirkung zum 1. November 1999 von der Rechenzentrum Schulze GmbH (RZS), Aßlar, ein jährliches Umsatzvolumen im Bereich Personalabrechnungen von etwa zwölf Millionen Mark übernommen. Mit dieser "Transaktion" werden den Angaben zufolge über 700 neue Kunden, 56 neue Mitarbeiter sowie rund 100 000 monatliche Personalabrechnungen in eine neue Tochtergesellschaft der AC-Service AG namens Accurat Informatik GmbH eingebracht.

TELEGATE STEIGT BEIINTERNET-STARTUP EIN

Der Münchner Telefonauskunft-Anbieter Telegate AG beteiligt sich mit 33,3 Prozent an der in Düsseldorf ansässigen Telesafe.net AG. Das Internet-Startup kommt laut Telegate in Kürze mit einer weltweit völlig neuen Web-Lösung auf den Markt, die den ersten Schritt zur Realisierung eines Personal Assistant im Web bedeuten soll. Telegate werde noch in diesem Jahr das Kerngeschäft der Auskunft um eine Internet-Plattform erweitern; die Internet-Lösungen von Telesafe.net seien daher die ideale Ergänzung zum eigenen Produktportfolio.

TRENDWENDE BEI ELSA?

Die Elsa AG, Aachen, konnte im dritten Quartal 1999 den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 98,5 Prozent auf 124,9 Millionen Mark erhöhen. Damit kletterten die Einnahmen des am Neuen Markt notierten Anbieters von Internet-Zugangs- und Grafiklösungen für den PC in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres gegenüber dem Vorjahr um 45,2 Prozent von 200,7 auf 291,4 Millionen Mark. Das Ergebnis nach Steuern im dritten Quartal 1999 unterstreiche mit zwei Millionen Mark die positive Trendwende, teilte das Unternehmen weiter mit. Im Vorquartal mußte noch ein Verlust in Höhe von 2,3 Millionen Mark verzeichnet werden.

1&1 ZUFRIEDEN

Die Umsätze des Internet-Dienstleisters 1&1 AG, Montabaur, stiegen in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 1999 im Vorjahresvergleich um 41,8 Prozent auf 166,8 Millionen Mark. Wegen des teuren Internationalisierung beträgt allerdings der Jahresfehlbetrag für den Berichtszeitraum 15,9 Millionen Mark, teilte das am Neuen Markt notierte Unternehmen mit.