Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.11.1997

Ticker

COMPUNET ERZIELT 20 PROZENT MEHR UMSATZ

Die Compunet Computer AG, Kerpen, hat eigenen Angaben zufolge 1996/97, dem ersten Geschäftsjahr der Zugehörigkeit zum US-Konzern General Electric (GE), ihren Umsatz um rund 20 Prozent auf 1,73 Milliarden Mark erhöhen können. Die abgelaufene Rechnungsperiode habe auch eine "entsprechende Ergebnissteigerung" gebracht, teilte das IT-Handels- und -Dienstleistungsunternehmen mit, ohne weitere Zahlen zu nennen.

WESTERN DIGITAL LEGTE BEIM QUARTALSGEWINN ZU

Der Festplatten-Hersteller Western Digital konnte im ersten Quartal 1998 (Ende: 30. September) beim Gewinn im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal um 91 Prozent auf 62,7 Millionen Dollar beziehungsweise 67 Cent je Aktie zulegen. Der Umsatz stieg im Vorjahresvergleich um 23 Prozent auf 1,09 Milliarden Dollar, teilte die Western Digital GmbH mit.

CADENCE DESIGN SYSTEMS NIMMT AKTIENSPLIT VOR

Das Board of Directors des Software-Tool-Anbieters Cadence Design Systems Inc. hat einen Zwei-zu-eins-Aktiensplit für die Stammaktien bekanntgegeben, der in Form einer Stockdividende durchgeführt wurde.

MEMORY CARD WILL AN DIE BÖRSE GEHEN

Der dänische Speichermodul-Hersteller Memory Card Technology (MCT) hat die Notierung an der Börse von Kopenhagen beantragt. John Trolle, geschäftsführender Direktor und Alleinbesitzer des Unternehmens, wird dabei einen Teil seiner Aktien abgeben. Zugleich plant MCT die Ausgabe neuer Aktien. Das vor fünf Jahren gegründete Unternehmen erzielte im am 30. Juni beendeten Geschäftsjahr 1997 einen Umsatz von umgerechnet 70,2 Millionen Mark; der Gewinn vor Steuern lag bei 1,65 Millionen Mark.

SAP AG VERSTÄRKT IHR ENGAGEMENT IN DER GUS

Die SAP AG verstärkt mit dem Aufbau eines eigenständigen Entwicklungszentrums in Moskau sowie neuen Niederlassungen in Almaty und St. Petersburg ihr Engagement in der früheren Sowjetunion. Bis Ende kommenden Jahres werden in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) rund 200-SAP-Mitarbeiter tätig sein, teilten die Walldorfer mit.