Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.12.1997

Ticker

Colt Telecom plant erneute Kapitalerhöhung

Der britische Colt Telecom Plc. plant eine erneute Kapitalerhöhung von 98,3 Millionen Pfund. Der auf City-Netze spezialisierte Carrier will damit eigenen Angaben zufolge die weitere Expansion in Europa finanzieren. Demnach sollen zusätzliche 16,8 Millionen Stammaktien zum Preis von 5,85 Pfund je Titel beziehungsweise 30,60 Dollar pro sogenannte American Depositary Shares emittiert werden.

Oracle: Business Unit für Web-Applikationen

Der US-Datenbankanbieter Oracle hat die Gründung eines neuen Geschäftsbereichs angekündigt. Die rund 500 Mitarbeiter umfassende "Integrated Application Server Unit" soll unter der Führung von Senior Vice-President Beatriz Infante integrierte Anwendungen in den Bereichen Messaging, Workflow und Electronic Commerce entwickeln. Dazu gehört den Angaben zufolge auch die Verantwortung für Marketing und Weiterentwicklung der aktuellen Web-Application- und Internet-Commerce-Server von Oracle.

Umsatz und Ergebnis von MuM positiv

Die Mensch und Maschine Software AG (MuM), Weßling, hat in den ersten neun Monaten 1997 ihren Umsatz um 14 Prozent auf 65,7 (Vorjahr: 57,6) Millionen Mark gesteigert, teilte das auf den Vertrieb von CAD-Lösungen spezialisierte Unternehmen mit. Das Ergebnis habe sich mit 1,4 (0,5) Millionen Mark nahezu verdreifacht.

Big Blue plant neues Chipwerk in New York

IBM will rund 700 Millionen Dollar in den Bau eines neuen Chipwerkes investieren. Wie Big Blue mitteilte, sollen in der am New Yorker Standort East Fish Hill entstehenden Fabrik erstmals neuentwickelte 30-Zentimeter-Wafer, also Silicium-"Rohlinge" zur Chipproduktion, hergestellt werden.

Heyde+Partner-Gruppe wird Aktiengesellschaft

Die Heyde+Partner GmbH, Bad Nauheim, wird ihre Tochtergesellschaften aperia software + service GmbH, Bad Nauheim, und SWT Software Technologie und Systemberatung GmbH, Bonn, zum 1. Januar 1998 zu einer AG zusammenführen. Die auf branchenspezifische IT-Lösungen spezialisierte Gruppe beschäftigt 350 Mitarbeiter und erwartet für 1997 Umsätze in Höhe von 63 Millionen Mark.