Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.1991 - 

Sprachkomprimierung von 8 Kbits

Timeplex hebt das Niveau seiner Link+ -Familie an

DIETZENBACH (pi) - Der Anbieter Timeplex mit europäischem Sitz in Langlay gibt mehrere Weiterentwicklungen für seine Link + -Familie mit E-1/T-1 Netzwerkmultiplexern bekannt.

Für sein "Link/2 + -System" hat Timeplex die Komprimierungsfähigkeit bei analogen und digitalen Sprachübertragungen auch 8 Kbit/s Gesteigert. Dazu erklärt Marketing-Leiter Tony Martin. Durch die Komprimierung von bis zu acht Sprachkanälen in einem einzigen Kanal ergibt sich für den Nutzer eine wesentlich verbesserte Auslastung der vorhandenen Bandbreite.

Die ebenfalls ergänzte Fähigkeit zur asymmetrischen Datenübertragung gestattet dem Anwender künftig, Daten mit verschiedenen Geschwindigkeiten zu senden und zu empfangen. Hieraus resultieren laut Anbieter bedeutende Kosteneinsparungen bei Satellitenverbindungen.

Weitere Neuerung: Die Kapazität des "Link/100+ -Systems" wurde auf 48 T-1- beziehungsweise E-1-Leitungen im Falle einer Konfiguration mit zwei Großrechnern aufgesteckt und bietet damit einen höheren Datendurchsatz sowie ein Mehr an Zuverlässigkeit und Effizienz bei Verbindungen. Beim Vorhandensein eines Großrechners kann das genannte Link-System 28 T-1- beziehungsweise 23 E-1-Leitungsverbindungen gewährleisten.

Eine weitere Ergänzung erstreckt sich auf das Netzverwaltungs-System "Time/View 2000": Durch die hinzugekommene Multiworkstation-Funktionalität kann ein Netz jetzt entweder von einem zentralen Punkt oder von Außenstellen überwacht und gesteuert werden. Time/View 2000 unterstützt im übrigen sämtliche Link-Weiterentwicklungen.

Die Produktergänzungen kommen im zweiten Quartal 1991 auf den Markt. Deutscher Vertriebspartner ist die Controlware GmbH aus Dietzenbach.