Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.06.2009

Tipp für Microsoft Word 2007

Microsoft Word 2007 präsentiert sich in einer stark veränderten Benutzeroberfläche, die für so manchen Nutzer gewöhnungsbedürftig ist. Eine lästige Eigenschaft des neuen Programms: Wenn der Anwender nur ein Dokument bearbeitet und dieses schließt, hat er auch gleich das Textverarbeitungsprogramm beendet. Dagegen gibt es einfache Abhilfen:

Microsoft Word 2007 präsentiert sich in einer stark veränderten Benutzeroberfläche, die für so manchen Nutzer gewöhnungsbedürftig ist. Eine lästige Eigenschaft des neuen Programms: Wenn der Anwender nur ein Dokument bearbeitet und dieses schließt, hat er auch gleich das Textverarbeitungsprogramm beendet. Dagegen gibt es einfache Abhilfen:

Jedes Dokument erhält sein eigenes "X":

- Wenn mindestens ein Dokument in Word 2007 geöffnet ist, klicken Sie auf den Office-Button.

- Wählen Sie in dem Menü "Word-Optionen" aus und dort dann "Erweitert".

- Scrollen Sie bis zum Abschnitt "Anzeigen" und entfernen Sie das Häkchen an der Option "Alle Fenster in der Taskleiste anzeigen".

- Speichern Sie diese Einstellungen.

Danach erscheint das aktuelle Word-Fenster mit einem eigenen Rahmen und einem eigenen "X". Wenn man nun das Schriftstück schließt, bleibt die Microsoft-Textverarbeitung geöffnet. Das ist praktisch, hat leider aber einen kleinen Haken: Sie können nicht mehr so einfach zwischen Word-Dokumenten wechseln, da in der Symbolleiste von Windows nun nicht mehr die geöffneten Word-Fenster erscheinen. Um ein anderes Dokument sichtbar zu machen, müssen Sie nun über den Word-Menüpunkt "Ansicht" (in der "Ribbon-Bar") auf das vorletzte rechte Symbol ("Fenster wechseln") klicken. Dann erscheint eine Liste mit den Dokumentenfenstern.

Tastatur-Shortcut merken: Wer auf die Taskansicht nicht verzichten will, kann sich auch einfach eine Tastaturkombination merken: mit Strg-W oder Strg-F4 lässt sich das aktuelle Dokument schließen, ohne Word zu beenden.(fn)

CW-Fazit: Diese etwas versteckte Word-Eigenschaft kann praktisch für PC-Anwender sein, die sich - wie der Autor - schon gewundert haben, warum das Textprogramm plötzlich verschwunden ist.