Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.2014 - 

Zeichencodes, Tests und Co.

Tipps und Tastenkombinationen für Android

Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt. Das Blog von Thomas Joos finden Sie unter thomasjoos.wordpress.com.
Anwender, die auf Android setzen, kommen in Genuss zahlreicher versteckter Möglichkeiten, die anderen Systemen wie Apples iOS oder Windows Phone fehlen. Nachfolgend haben wir zahlreiche Zeichencodes und Tipps für Sie zusammengefasst.

Bei vielen der folgenden Tricks handelt es sich um GSM-USSD-Codes (Unstructured Supplementary Service Data). Dies sind Service- und Steuerbefehle im GSM-Netzwerk. Diese funktionieren daher in den meisten Fällen auch auf anderen Smartphone-Systemen. Andere Codes sind wiederum abhängig vom Vertragsanbieter, Smartphone oder der Android-Version, die Sie auf dem Gerät einsetzen. Testen Sie die Funktion einfach bei Ihrem Telefon. Passiert nichts, dann wissen Sie, dass diese nicht funktioniert.

Zeichencodes im Telefon eingeben

Leider funktionieren nicht alle Tricks auf allen Smartphones. Denn viele Kombinationen gehören nicht zu Android, sondern werden von den Smartphone-Herstellern nachträglich integriert, oder sind netzabhängig. Die Zeichen, die Sie im Zahlenfeld des Telefons eingeben funktionieren dafür auch ohne SIM-Karte.

Wenn bei der Eingabe eines Codes nicht passiert, dann ist Ihr Telefon nicht mit der Funktion kompatibel. Wird der Befehl nicht ausgelöst, zum Beispiel beim Aktivieren oder Deaktivieren der Rufweiterleitung, müssen Sie ab und zu noch das Telefonsymbol antippen, um den Anruf zu starten. Passiert auch dann nichts, lässt sich die Kombination mit Ihrem Telefon oder in Ihrem Netz leider nicht nutzen.

Viele der geheimen Tricks erreichen Sie entweder über das Tastenfeld der Telefon-App, oder indem Sie Tastenkombinationen der verschiedenen Tasten von Android-Smartphones nutzen. Über die Telefontasten erreichen Sie zum Beispiel Test- und Kalibrierungsprogramme, die in der Oberfläche nicht zu finden sind. Sinnvoll sind diese bei Defekten, oder wenn Sie ein gebrauchtes Telefon kaufen. Denn mit diesen Informationen sehen Sie auf einen Blick alle wichtigen Daten, und ob das Telefon auch noch funktioniert.

Einer der wichtigsten Tipps beim Einsatz von Smartphones ist sicherlich, wie Sie Screenshots des Bildschirms erstellen. In aktuellen Android-Versionen klicken Sie dazu einige Sekunden gleichzeitig auf den Power-Button und die Leise-Taste. Die Screenshots werden im Ordner Pictures\Screenshots auf dem Smartphone gespeichert.

Wollen Sie die IMEI-Nummer anzeigen, geben Sie im Tastenfeld des Telefons die Zeichen *#06# ein. Auch von diesen Daten können Sie einen Screenshot machen. Haben Sie im Telefon die Sicherung der Fotos in der Cloud aktiviert, haben Sie die IMEI-Nummer immer zur Hand, wenn Ihr Gerät verloren geht oder gestohlen wurde. Diese Zeichenfolge funktioniert Smartphone-/Netzübergreifend.

Wollen Sie beim Telefonieren nicht Ihre Telefonnummer übertragen, können Sie das mit den Zeichen #31# deaktivieren. Dazu geben Sie die Zeichenfolge direkt vor der Telefonnummer ein. Bei diesem Anruf, wird Ihre Nummer nicht übertragen. Bei allen weiteren Anrufen, wird natürlich die Nummer wieder übertragen. Wenn Sie auf Ihrem Telefon die Rufnummernübertragung generell deaktiviert haben und für einen einzelnen Anruf aktivieren wollen, verwenden Sie die Zeichenfolge *31#<Rufnummer>.

Wenn Sie ein Prepaid-Handy verwenden, können Sie in vielen Modellen und Android-Versionen das Guthaben durch die Eingabe von *100# abfragen. Auch bei dieser Zeichenfolge müssen Sie den Anruf starten, um eine Information zu erhalten. Funktioniert die Zeichenfolge bei Ihnen nicht, verwenden Sie *101#. Ihre Mailbox erreichen Sie übrigens am schnellsten, wenn Sie die Taste 1 im Telefonmenü gedrückt halten.

Im Netzwerk der Telekom können Sie Ihre eigene Telefonnummer mit dem Code *135# abfragen. Auch hier müssen Sie wieder das Hörersymbol anklicken. Ob Sie sich im Home-Bereich des Telefonanschlusses befinden, können Sie mit *130# anzeigen lassen, den Status sehen Sie mit *130*0#.