Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.07.1997

Tips für den Extranet-Bau

Zunächst muß klar sein, welchen Rolle das Extranet innerhalb der Geschäftsstrategie einnehmen soll. Dazu ist es sinnvoll, mit Managern aus verschiedenen Abteilungen des Unternehmens zu sprechen und Übereinstimmung zu erzielen.

Außerdem sollten die Anwender, Kunden und Lieferanten, die später mit dem Extranet arbeiten müssen, in dessen Aufbau einbezogen werden. Sie können Auskunft darüber geben, welche Art von Informationen und Kontakt benötigt werden. Auf diese Weise lassen sich auch geschäftspolitische Folgen und Implikationen klären und Sicherheitsmechanismen finden.

Die Web-Seiten dürfen nicht veralten. Sie müssen regelmäßig aktualisiert und gut aufbereitet werden.

Die Kosten für Schulungen und für Sicherheits-Features sind nicht zu unterschätzen.

Neben Firewalls, die das Extranet nach außen hin vor allgemeinem Zugang abschirmen, sind eventuell auch Maßnahmen notwendig, die Extranet-Benutzer von Firmeninterna fernhalten können.

Mit dem Aufbau des Extranet ist es nicht getan. Folgekosten für die Pflege und den Ausbau sollten von vornherein einkalkuliert werden.