Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.1989 - 

Frost & Sullivan startet Seminarzyklus:

Tips für die Datenkommunikation

FRANKFURT (CW) - Über die oberen OSI-Schichten, Nachrichtenübermittlungssysteme, erweiterte Paketvermittlung sowie IBM-Datenkommunikation informieren die englischsprachigen Seminare, zu denen das Frankfurter Marktforschungs- und Schulungsunternehmen Frost & Sullivan im Juni 1989 nach München einlädt.

Die oberen OSI-Schichten stehen in Mittelpunkt des Kurses am 12. und 13. Juni. Er zeigt unter anderem den Entwicklungsstand spezifischer Protokolle sowie Zukunftstendenzen auf und stellt die Wechselwirkungen zwischen unterschiedlichen Oberschichtprotokollen dar. Teilnahmevoraussetzung ist die Kenntnis von Schicht-Netzarchitekturen, insbesondere des OSI-Referenzmodells.

Nachrichtenübermittlung mit X.400 bildet den Schwerpunkt des zweiteiligen Intensivseminars vom 12. bis 15. Juni. An Telekommunikations-Manager und Marketingmitarbeiter wendet sich die Veranstaltung 12. und 13. Juni. Sie führt in die technischen Aspekte von X.400 ein und gibt einen Überblick über die Leistungskriterien. Für Fortgeschrittene ist der Kurs über Message-Handlung-Systems (MHS) am 14. und 15. Juni konzipiert. Das Programm umfaßt detaillierte technische Informationen, die zur Entwicklung von MHS-Anwendungen oder für die Realisierung eines X.400-gestützten verteilten Systems nötig sind. Eingelden sind Absolventen des ersten Seminarteils sowie Interessenten, der en die MHS-Architektur und grundlegende OSI-Konzepte vertraut sind.

Schnittstellen und Systemtypen der erweiterten Paketvermittlung stellt die Schulung vor, die am 22. und 23. Juni stattfindet. Themenschwerpunkte sind unter anderem Merkmale verschiedener Paketvermittlungs-Teilnetze und eine Übersicht über die verfügbaren Schnittstellen. Teilnahmevoraussetzung ist die Kenntnis von Verbundteilnetzen und der Schnittstelle X.25.

Datenkommunikation und Vernetzung für den IBM Personal Computer hat das Seminar am 22. und 23. Juni zum Thema. Es stellt Hard- und Software vor, behandelt die Kommunikation zwischen Mikrocomputer und Zentraleinheit, gibt eine Übersicht über lokale Rechnernetze und informiert über Systemsicherheit.

Informationen: Frost & Sullivan, Wilhelm-Leuschner-Straße 10, 6000 Frankfurt 1, Telefon 0 60/23 50 57 - 58