Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.1994

Tips zur Einfuehrung von Groupware-Systemen Kriterien zur Beurteilung der organisatorischen Moeglichkeiten

WUPPERTAL (CW) - An DV-Fuehrungskraefte und Projektleiter wendet sich das Groupware-Seminar, zu dem die Technische Akademie Wuppertal e.V. (TAW) am 14. und 15. September 1994 einlaedt.

Der Begriff Groupware bezieht sich laut Veranstalter auf unternehmensweite Informationssysteme, die die Anforderungen verschiedener Nutzer und Organisationseinheiten erfuellen. Groupware-Systeme ermoeglichten die Beschleunigung und Effizienzsteigerung beim Austausch von Unterlagen und der Bearbeitung von Dokumenten. Es sei jedoch im Einzelfall zu pruefen, mit welchen Systemen und Konzepten ein konkreter Vorteil im Unternehmen realisierbar ist.

Das Seminar vermittelt Kriterien zur Beurteilung der technischen und organisatorischen Moeglichkeiten von Groupware-Systemen. Darueber hinaus gibt es Tips zur Konzeption und Einfuehrung eines Systems. Die Teilnehmer entwickeln bedarfsgerechte Checklisten und einen Anforderungskatalog. Die Schulungsgebuehr betraegt 955 Mark.

Informationen: TAW Technische Akademie Wuppertal e.V., Hubertusallee 18,

42097 Wuppertal, Telefon 02 02/74 95-0,

Telefax 02 02/74 95-216.