Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.1987 - 

Uni Karlsruhe lädt zum Kolloquium ein:

Tips zur rechnerintegrierten Fertigung

KARLSRUHE (pi)-Unter dem Motto "Kommunikationstechnik-Anforderungen und Entwicklungstrends aus Industrie und Wissenschaft" veranstaltet das Forschungszentrum Informatik an der Universität Karlsruhe einen Informationszyklus über rechnerintegrierte Produktion.

Verantwortlichen Mitarbeitern der Industrie Hilfsmittel und neue Aspekte zur Lösung konkreter Integrationsaufgaben vorzufahren ist das Anliegen der Veranstaltungsreihe, die das Ende 1986 eingerichtete Referat "Informatik für die industrielle Automation" (Infina) konzipierte.

Das Kolloquium findet jeden ersten Donnerstag im Monat statt. Mit "Schnittstellen in flexiblen Fertigungssystemen" befaßt sich die nächste Veranstaltung am 2. Juli 1987. Die "Einführung von MAP bei der Adam Opel AG" steht nach der Sommerpause am 3. September 1987 auf dem Programm.

Informationen: Forschungszentrum Informatik, Dr. C. Banfield, Haid-und-Neu-Straße 10-14, 7500 Karlsruhe, Telefon 07 21/69 06-76.