Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.1990

Tisch-Jukebox schafft Sicherheit im Netz Gigaplus kommt platzsparend mit magneto-optischem Laufwerk

FRANKFURT/M. (pi) - Eine platz- und kostensparende Lösung zur Datensicherung und archivierung in Novell-Netzen unter Unix oder DOS hat die Gigaplus GmbH, Frankfurt, im Angebot.

Eine komplette Tischversion "Personal Library System PLS 7000" besteht aus einem integrierten magneto-optischen - also wiederbeschreibbaren - Laufwerk von Sony für zehn Cartridges, einer SCSI-II-Schnittstelle, einem deutschsprachigen Installationshandbuch und einer Software, die alle Arten der Datenablage und von Datenrückgriffen erlaubt.

Neben dem Sony-Laufwerk kann man auch das Ricoh 5030E-, Maxoptics "Tahiti" in der MO-Disk-Version und das Pioneer 650- beziehungsweise ein Laufwerk von Toshiba (für WORM-Platten) in der Jukebox-Lösung einsetzen.

In einem Netzwerk läßt sich das PLS 7000 sowohl vom Server als auch - unter Verwendung zusätzlich notwendiger Software - von jedem Arbeitsplatz aus steuern.

Informationen: Gigaplus GmbH, Hanauer Landstraße 258 - 260, 6000 Frankfurt/M., Telefon: 069/43 98 51-52