Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.09.1998 - 

Dreistufiges Modell auf Corba-Basis eingeführt

Tivoli baut Architektur der Management-Plattform um

Die Version 3.6 ist ein wichtiger Meilenstein in Tivolis Planung, denn das Unternehmen löst die bisherige zweistufige Architektur durch ein dreischichtiges Modell ab. Damit lassen sich einige Beschränkungen umgehen, die in der alten Version anzutreffen waren. Bislang konnten beispielsweise lediglich 200 Managed Nodes (Einheiten mit Framework-Funk- tionalität) pro Tivoli-Server und -Region verwaltet werden.

Diese Grenze fällt nicht vollständig, wird jedoch aufgeweicht. Nicht jeder operative Server, der vollständig ins Management einbezogen werden soll, muß in der Version 3.6 als Managed Node deklariert werden.

Die Managed-Nodes-Technik wird dabei lediglich aus Gründen der Kompatibilität zur alten Version noch weitergeführt. Ansonsten setzte Tivoli auf eine durchgängige Corba-Struktur, die sich bis in die zu verwaltenden Clients fortführt. Wesentlicher Bestandteil der neuen Architektur ist ein Corba-Agent, der den Management-Code dynamisch bezieht (eine ausführliche Beschreibung folgt in der nächsten Ausgabe).