Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.09.2001 - 

Unterstützung für Linux nimmt zu

Tivoli und BMC kommen auf den Pinguin

MÜNCHEN (CW) - Die wachsende Akzeptanz von Linux in Unternehmen wirkt sich auch auf Tools für das System-Management aus. Hersteller wie Tivoli oder BMC erweitern ihre Produkte, um damit auch die Open-Source-Plattform verwalten zu können.

Die Zukunftsaussichten für Linux sind gut: Die International Data Corp. (IDC) geht zum Beispiel davon aus, dass die Software bis 2004 von allen Server-Betriebssystemen am stärksten zulegen wird. Pro Jahr erwarten die Analysten ein Wachstum von rund 28 Prozent. Kein Wunder also, dass sich die Anbieter aus dem Bereich System-Management nun ebenfalls stärker der Plattform widmen.

Tivoli Systems etwa hat die Linuxworld zum Anlass genommen, um neue Versionen einiger Produkte anzukündigen, die der Hersteller um den Support für Linux erweitert hat. Dazu gehört etwa der "Risk Manager 3.8", der noch im September erscheinen soll. Das Tool führt Meldungen von verschiedenen Sicherheitslösungen wie Firewalls oder Intrusion-Detection-Systemen zusammen und gestattet es Administratoren, Einzellösungen von einer zentralen Konsole aus zu verwalten.

Linux-tauglich sind demnächst auch Tivolis "Security Manager 3.8" sowie der "Policy Director 3.8". Mit dem Security Manager können Unternehmen Sicherheitsrichtlinien definieren und über verschiedene Plattformen hinweg durchsetzen.

Der Anbieter BMC Software verstärkt ebenfalls seine Aktivitäten im Linux-Umfeld. Das Unternehmen unterstützt das offene Betriebssystem eigenen Angaben zufolge in allen Unternehmensbereichen, sowohl auf dem Mainframe als auch in verteilten Systemen.

Über eine Kooperation mit dem Linux-Distributor Suse will BMC seine umfassende Management-Lösung "Patrol" für "Suse v7.2" zertifizieren lassen. Außerdem planen beide Unternehmen, gemeinsam Lösungen für fortgeschrittene Verwaltungsaufgaben unter Linux zu entwickeln.