Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.06.2004 - 

Ein Endgerät für Mobilfunk und Festnetz

TK-Allianz schmiedet an konvergenten Diensten

MÜNCHEN (CW) - Mobilfunk und Festnetz sollen zusammenwachsen. Das ist der Plan der neu gegründeten Fixed-to-Mobile-Convergence Alliance, in der namhafte Netzbetreiber vertreten sind.

Die Synergien zwischen Mobilfunk und Festnetz sollen künftig besser genutzt werden. Eine Konvergenz zwischen den beiden Kommunikationsplattformen sehen die Anbieter vor allem in kombinierten Billing-Verfahren und Diensten sowie multifunktionalen Telefonen, die mobile und terrestrische Services in einem Gerät vereinen. Die Festnetzbetreiber hoffen dadurch, ihren Umsatz- und Kundenschwund stoppen zu können, die Mobilfunker erwarten zusätzliches Einnahmepotenzial.

Um diese Entwicklung zu forcieren, haben sich nun mit NTT Docomo, der BT Group, Cegetel, Swisscom, Korea Telecom und Telstra namhafte Carrier in der Convergence-Allianz zusammengeschlossen. Das Konsortium beabsichtigt vor allem, bei den Endgeräteproduzenten Einfluss auf die technische Entwicklung der kommenden Telefongeneration zu nehmen. Damit soll sichergestellt werden, dass die Produkte zu den Netzen kompatibel sind. (pg)