Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1996 - 

Oracle verwirft eigene Lösungen

TME wird Standard für Datenbank-Management

Nach Sybase und Informix bietet mit dem "Enterprise Network Server" (ESM) jetzt auch Oracle ein auf TME basierendes Database- Management-System für Unternehmen an. Ursprünglich wollte der Hersteller mit "Mission Control" und "Battlestar" Alternativen zu einem auf TME aufsetzenden Datenbank-Management entwickeln, doch dieses Vorhaben wurde aufgegeben. Statt dessen vertraut Oracle mit ESM nun auf das Können der Londoner Dbmx Inc., die auch an der Entwicklung der TME-Management-Software für den Microsoft-SQL- Server arbeitet.

Die einhellige Unterstützung von TME durch die großen Anbieter könnte die Verwaltung von Datenbanken verschiedener Hersteller vereinfachen. Dbmx steht derzeit mit Sybase und Informix in Verhandlungen, um plattformübergreifende Funktionen für die Verwaltung solch heterogener Systeme zu entwickeln. So soll das Überwachen der Performance, das Schema-Management sowie die Anwender- und Sicherheitsadministration unterstützt werden.