Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.09.1999 - 

Security Dynamics präsentiert verbesserte Lösungen

Tokens sollen die Sicherheit im Unternehmensnetz erhöhen

10.09.1999
MÜNCHEN (CW) - Security Dynamics hat seine Sicherheitslösungen zur Authentifizierung und Identifikation von Mitarbeitern im Netz überarbeitet.

Nicht nur innerhalb von Unternehmensnetzen spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle. Die durch den Internet-Boom ausgelöste Öffnung vieler Netze macht zunehmend auch die systematische Kontrolle nach außen notwendig. Das hat auch der Hersteller Security Dynamics erkannt, der seine Zukunft nicht nur im Gebiet der Sicherung von Unternehmensdaten sieht.

Nach Angaben von Art Coviello, Executive Vice-President und Chief Operating Officer bei dem US-Unternehmen, will sich der Anbieter stärker als bisher auch des Themas E-Commerce annehmen: "Es wird zunehmend wichtiger, daß Firmen die Möglichkeit haben, elektronischen Handel und Business-to-Business-Prozesse über das Web abzuwickeln", betont der Manager.

Dennoch will das Unternehmen keinesfalls zu einem One-Stop-Shop für Sicherheitslösungen werden. "Wir haben einen starken Background im Bereich Authentifizierung und Identifikation, außerdem widmen wir uns dem sicheren Transport von Daten, etwa über Verschlüsselung von Informationen", unterstreicht Coviello. Know-how auf diesem Gebiet besitzt das Unternehmen seit 1996, als Security Dynamics den Verschlüsselungsspezialisten RSA Data Security schluckte.

Zu den neuen Produkten, die der Anbieter nun vorgestellt hat, gehört die Version 4.0 seines "Ace/Server". Das zur Verwaltung seiner "Secur-ID"-Lösungen konzipierte Tool ist laut Coviello um 400 Prozent leistungsfähiger als bisher. Außerdem soll sich das Produkt nun besser skalieren lassen und einfacher zu verwalten sein.

Auch das "Secur ID Software-Token" hat der Anbieter verbessert. Unter anderem soll sich der virtuelle Sicherheitsausweis nun unkompliziert via E-Mail, Intranet oder einen Verzeichnisdienst im Netz an die Mitarbeiter verteilen lassen. Außerdem hat der Hersteller die Palette der unterstützten Smartcard-Typen erweitert.

Neu im Angebot von Security Dynamics ist zudem der "Secur ID Express Service". Unternehmen können sich nun direkt von dem Hersteller Zugangsberechtigungen via Hard- oder Software-Tokens einrichten und an ihre Mitarbeiter verteilen lassen. Das soll nur wenige Tage dauern.