Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.04.2008

TomTom reduziert wegen Preissenkungen Umsatzprognose für 2008

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der Navigationsgerätehersteller TomTom NV, Amsterdam, hat seine Umsatzprognosen für das erste Quartal und das Geschäftsjahr 2008 gesenkt. Grund dafür seien früher als erwartete Preissenkungen im ersten Quartal, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

AMSTERDAM (Dow Jones)--Der Navigationsgerätehersteller TomTom NV, Amsterdam, hat seine Umsatzprognosen für das erste Quartal und das Geschäftsjahr 2008 gesenkt. Grund dafür seien früher als erwartete Preissenkungen im ersten Quartal, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Demnach rechnet TomTom nun für das erste Quartal 2008 gegenüber dem Vorjahr nun mit einem Umsatzrückgang auf 260 Mio bis 270 Mio EUR. Die operative Marge werde im niedrigen einstelligen Prozentbereich gesehen.

Für das Gesamtjahr rechnet der Hersteller den weiteren Angaben zufolge nun mit einem Umsatz von 1,8 Mrd bis 2 Mrd EUR sowie mit einer operativen Marge von 20% und einer Bruttomarge von bis zu 40%. Im Februar hatte TomTom für 2008 noch einen Umsatz von 2 Mrd bis 2,2 Mrd EUR in Aussicht gestellt.

Nach Angaben von TomTom haben Händler vor allem in Europa ihre Lagerbestände stärker als erwartet reduziert. Im Zuge dessen habe TomTom ihre Preise früher als geplant gesenkt. Dies sei auch angesichts der für das zweite Quartal geplanten Einführung neuer Produkte geschehen.

In den nächsten Monaten sollen die neuen Produkte durch einen höheren Absatz und durchschnittlich höhere Verkaufspreise wieder zu einem Umsatzwachstum beitragen. TomTom rechne jedoch nicht damit, dass die erwarteten Umsatzeinbußen im ersten Quartal durch die drei Folgequartale ausgeglichen werden, hieß es weiter. Das Unternehmen bekräftigte zudem das Ziel, 2008 zwischen 14 Mio und 15 Mio Einheiten zu verkaufen.

TomTom will ihre Ergebnisse des 1. Quartals 2008 am 23. April veröffentlichen.

Webseite: http://www.tomtom.com - Von Tjeerd Wiersma, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/pal/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.