Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Tool für 68000- und 8086-Prozessoren

19.07.1985

PALO ALTO (pi) - Neue Entwicklungstools zur Generierung von Realtime-Multitasking-Software hat die kalifornische Hunter & Ready Inc. vorgestellt. Die für Mikroprozessorsysteme konzipierte Software wird zusammen mit dem Realtime-Betriebssystem VRTX eingesetzt.

"Real-Time C" (RTC) besteht aus einem C-Compiler, der für eine Multitasking-Umgebung ausgelegt ist. Als Betriebssysteme finden VAX-Unix und VAX/VMS Verwendung. Zielhardware sind Mikroprozessoren vom Typ 68000 und 8086. Das Utility-Paket besteht aus einem Cross-Assembler, Linker, Querverweis-Facility und Bibliothekseinrichtung.

Der C-Compiler und die Utilities sind laut Anbieter in die unternehmenseigene Betriebssystem-Familie eingebunden. RTC verwendet Optimierungstechniken, um den Code-Umfang für Realtime-Anwendungen zu reduzieren. Unterstützt wird auch die Trennung von PROM und RAM. Getrennte Module werden für den Code sowie für installierte und nichtinitialisierte Variable generiert. Nur Variable mit einem permanenten Wert werden im PROM abgelegt, transiente Variable befinden sich im RAM.

RTC beinhaltet auch Laufzeit-Bibliotheken, die für die Wiedereingabefunktionen zuständig sind. Mit diesen Features sowie dem Utility-Paket kostet RTC in den USA rund 8000 Dollar.