Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1997 - 

Kein Programmieraufwand erforderlich

Tool generiert GUIs für AS/400-Anwendungen

Das System "Morphmaster On-the-Fly GUI" baut aus einem AS/400-Bildschirm ohne zusätzliche Programmierarbeit eine Windows-ähnliche Oberfläche mit Buttons, Pull-Down-Menüs und Mausunterstützung. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz soll die Software jeden ankommenden AS/400- oder System-/3x-Bildschirm erkennen und diesen direkt umwandeln. Den Angaben zufolge müssen dabei nicht wie sonst üblich doppelte Bildschirme auf dem System vorgehalten werden.

Systemadministratoren können die Bildschirmdarstellung und die Bedienelemente an unternehmensspezifische Vorgaben anpassen. Die Änderungen werden nur einmal vorgenommen und können über das Netz oder ein Speichermedium an das Client-System übertragen werden.

Morphmaster läßt sich in Verbindung mit den herstellereigenen Windows-Emulationen sowie mit allen Fremdprodukten einsetzen, die IBM-APIs zur Verfügung stellen. Bestehende AS/400-Programme seien damit unabhängig vom Host-Rechner oder dem Connectivity-Verfahren ohne Änderung nutzbar. Die Sofware kostet bei Einsatz einer BOS-Emulation als Einzelplatzlösung 300 Mark Aufpreis. Anpaßbare Emulationen anderer Hersteller kosten rund 500 Mark.