Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1994

Tool praesentiert grafische Arbeitsflaeche Harbinger erweitert das Angebot um eine EDI-Loesung mit Windows

WIESBADEN (pi) - Auf der EDI94 in Bonn, dem Deutschen Kongress fuer Elektronischen Datenaustausch, hat die Harbinger N. V. erstmals ihre Windows-Loesung "Intouch*commerce" zur elektronischen Abwicklung des Geschaeftsverkehrs vorgestellt. Das neue Produkt erweitert die bisherige EDI-Palette des Unternehmens, zu der auch die unter DOS ausgefuehrten EDI-Loesungen gehoeren.

Das fuer die Windows-Umgebung entwickelte Intouch*commerce nutzt, wie es bei Harbinger in Wiesbaden heisst, die Microsoft-Foundation- Class-(MFC-)Architektur und -Schnittstelle fuer die Dokumentenverwaltung. Zudem schirmt das laut Anbieter gezielt mit Blick auf die Bedienungsfreundlichkeit entwickelte Produkt den Benutzer von saemtlichen technischen EDI-Aspekten ab und praesentiert ihm statt dessen eine grafische Arbeitsflaeche, die den herkoemmlichen Arbeitsablauf nachbildet.

Bei Harbinger positioniert man die Windows-Loesung als Kernstueck einer integrierten Umgebung fuer Electronic Commerce. Aufgrund seiner Konzeption sei das Produkt an die speziellen EDI- Anforderungen bestimmter Branchen und Unternehmen anpassbar, so dass der komplette elektronische Geschaeftsanfall einschliesslich aller Geschaeftsbeziehungen zu Lieferanten und Kunden darueber abgewickelt werden koenne.

Ergaenzend will das Unternehmen eine Reihe weiterer Funktionen und Komponenten auf den Markt bringen. Angedacht sind hier Katalogsoftware, erweiterte E-Mail-Funktionalitaet, Bulletin-Board- Services, ein EDI-Fax-Modul sowie ein "Intouch*shipper" fuer die Integration von Strichcode mit Moeglichkeiten der Auslieferungsbenachrichtigung.