Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Datenspiegel für die Unicenter-Plattform


23.07.1999 - 

Tool von CA hält Server am Leben

MÜNCHEN (CW) - Mit der Software "Survive IT" will Computer Associates (CA) die Verfügbarkeit von Servern in Windows-NT-Umgebungen sicherstellen. Das Programm setzt auf der System-Management-Suite "Unicenter TNG" auf und funktioniert nach Aussage des Anbieters auch in LAN- und WAN-Architekturen ohne Server-Cluster.

Durch die Spiegelung der Informationen auf einen Ersatz-Server soll der kontinuierliche Zugriff auf zentrale Dienste gewährleistet werden. Nachdem der Benutzer die zu schützenden Daten und Anwendungen festgelegt hat, synchronisiert Survive IT automatisch die Informationen zwischen dem primären und dem sekundären Rechner. Dafür sind nach Herstellerangaben keine dedizierten Kommunikationsverbindungen zwischen den Computern nötig. Bei einem Hard- oder Softwarefehler fährt das Aushilfsgerät hoch und übernimmt die Aufgaben des ersten Servers.

Um die Integrität aller Daten sicherzustellen, spiegelt das Tool laut CA auch geöffnete Dateien. Datenbanken und Applikationen werden synchronisiert gestartet, so daß sich bei einem Primär-Server-Ausfall der ursprüngliche Zustand wiederherstellen läßt. Survive IT verwaltet die Daten gemeinsam genutzter Ressourcen bis zum Abschluß des Failovers getrennt voneinander, um Informationsverluste und Verwechslungen zu vermeiden. Der Preis für die Software beträgt knapp 5000 Mark.