Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.06.1996 - 

Ein neuer Markt ist im Entstehen

Tools für Reporting und einfachen R/3-Zugriff

Mit dem "Universe Developer Kit" für R/3 erhalten Anwender vorgefertigte Muster, nach denen sie Business Objects im SAP- Umfeld einrichten und nutzen können. Ohne die gängigen Datenbankabfrage-Sprachen beherrschen zu müssen, können die User auf SAP-Daten zugreifen, sie analysieren und Berichte erstellen. Sie erhalten Klassen von Business-Objekten und Report-Funktionen, die die meisten R/3-typischen Abfragen abdecken.

Komplexe Reports und Analysen im R/3-Umfeld lassen sich mit den Snap-Pack-Produkten von IBI erstellen. Das Unternehmen erhofft sich von der Entwicklung komplementärer Produkte für Client- Server-Applikationspakete ê la R/3 gute Geschäfte, wie auch die Einrichtung der neuen Geschäftseinheit Integrated Solutions Division zeigt. Angeblich arbeiten die Snap-Pack-Werkzeuge um ein Vielfaches schneller als SAPs "Query"-Tool oder die SAP-eigene Programmiersprache Abap/4.

Zum Paket gehören unter anderem der "Power Reporter" und der "Open Reporter" in der Version 2. Mit diesen Produkten können SAP-Kunden unternehmensweite Reporting-Systeme aufbauen. Die Berichte können sowohl SAP- als auch andere Daten in konsolidierter Form enthalten und einer Vielzahl von Anwendern und Entwicklern zur Verfügung gestellt werden. Reports, Abfrageergebnisse und Geschäftsregeln lassen sich im Unternehmen verteilen und mit verschiedenen Werkzeugen weiterverarbeiten. Das Snap-Pack-Paket enthält auch ein "Data-Warehouse"-Modul. Damit können SAP- und andere Daten aus rund 70 verschiedenen Quellen bereinigt, aggregiert und in ein relationales Datenbanksystem der eigenen Wahl übertragen werden. Ein einfaches, Windows-basiertes Tool dient dazu, Dateien aus den operationalen Systemen zu extrahieren und in die Warehouse- Datenbank zu überführen. IBI bietet ebenfalls ein Toolset namens "Audit", das Auditoren diverse Hilfsmittel für das Überprüfen von SAP-Files zur Verfügung stellt.