Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


05.08.2010

TOP DE: Axel Springer verdient im 2Q dank Werbeaufschwung netto deutlich mehr

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hat dank anziehender Werbemärkte und dank eines Zuwachses im Geschäft mit digitalen Medien im zweiten Quartal einen deutlich höheren Nettogewinn erzielt als noch im Vorjahresquartal. Nach Steuern und Dritten verblieben dem Berliner Medienhaus im zweiten Quartal 105,3 Mio EUR, in der Vorjahresperiode waren es 52,1 Mio EUR, wie der SDAX-Konzern am Donnerstag mitteilte.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Medienkonzern Axel Springer hat dank anziehender Werbemärkte und dank eines Zuwachses im Geschäft mit digitalen Medien im zweiten Quartal einen deutlich höheren Nettogewinn erzielt als noch im Vorjahresquartal. Nach Steuern und Dritten verblieben dem Berliner Medienhaus im zweiten Quartal 105,3 Mio EUR, in der Vorjahresperiode waren es 52,1 Mio EUR, wie der SDAX-Konzern am Donnerstag mitteilte.

Im ersten Halbjahr konnte der Herausgeber der "Bild"-Zeitung auch seine Profitabilität steigern. Die Marge des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) wuchs auf 19,1% (Vorjahr: 12,9%). Das bereinigte Konzernergebnis verdoppelte sich in der ersten Jahreshälfte fast auf 146,6 (77,5) Mio EUR.

Die Axel Springer AG hatte bereits vor zwei Wochen adhoc einen Großteil der Zweitquartalszahlen veröffentlicht und bestätigte diese am Donnerstag ebenso wie den damals angehobenen Ausblick auf das Gesamtjahr. Demnach soll der Umsatz gegenüber den rund 2,61 Mrd EUR des abgelaufenen Jahres deutlich steigen, beim EBITDA könne gar das Rekordergebnis von 486 Mio EUR aus dem Jahr 2008 erreicht werden. Bis vor zwei Wochen hatte Springer lediglich in Aussicht gestellt, beim EBITDA um deutlich mehr als 10% über den 334 Mio EUR des vergangenen Jahres zu liegen.

Webseite: www.axelspringer.de -Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, matthias.karpstein@dowjones.com, + 49 89 55214030 DJG/mak/jhe

TOP DEUTSCHLAND - die wichtigsten inländischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.