Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


01.06.2010

TOP DE: Kabel Deutschland hat Interesse am Netz von Primacom

MÜNCHEN (Dow Jones)--Nach der Zahlungsunfähigkeit des Kabelnetzbetreibers Primacom steht mit Kabel Deutschland bereits ein möglicher Käufer für Teile des Primacom-Netzes parat. "Wir haben Interesse an der Übernahme von Assets der Netzebene-4 in unserem Verbreitungsgebiet", sagte eine Sprecherin von Kabel Deutschland am Dienstag zu Dow Jones Newswires.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Nach der Zahlungsunfähigkeit des Kabelnetzbetreibers Primacom steht mit Kabel Deutschland bereits ein möglicher Käufer für Teile des Primacom-Netzes parat. "Wir haben Interesse an der Übernahme von Assets der Netzebene-4 in unserem Verbreitungsgebiet", sagte eine Sprecherin von Kabel Deutschland am Dienstag zu Dow Jones Newswires.

Rund 700.000 bis 800.000 Kunden erreiche Primacom im Verbreitungsgebiet der seit Ende März an der Börse notierten Kabel Deutschland Holding AG. Davon seien rund 350.000 Kunden derzeit auch an das Netz angeschlossen, weitere rund 450.000 Kunden seien technisch auf den Anschluss vorbereitet oder bereits einmal angeschlossen gewesen, erläuterte die Sprecherin.

Im Jahr 2008 hatte sich Kabel Deutschland mit dem Kauf von rund 1,1 Mio angeschlossenen Haushalten des Wettbewerbers Orion verstärkt und dafür mit letztlich 424 Mio EUR rund das Zehnfache des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) gezahlt. "Die Bewertungen der vergangenen Jahre sind für Netzebene-4-Assets heute allerdings kein Maßstab mehr", sagte die Sprecherin von Kabel Deutschland. Bereits nach der Übernahme der 1,1 Mio Kunden von Orion hatte sich Kabel Deutschland einen Teil des ursprünglich vereinbarten Kaufpreises von 491,5 Mio EUR mit entsprechenden Forderungen zurückgeholt.

Kabel Deutschland stehe als Käufer bereit, die Sprecherin wollte sich allerdings nicht dazu äußern, ob entsprechende Verhandlungen zum Primacom-Netz bereits laufen. Auch der Kabelnetzbetreiber Unitymedia gilt als möglicher Käufer von Teilen des Primacom-Netzes. Eine Sprecherin wollte sich dazu am Dienstag auf Anfrage von Dow Jones Newswires allerdings nicht äußern.

Webseiten: www.kabeldeutschland.com www.primacom.de www.unitymedia.de -Von Matthias Karpstein (Archibald Preuschat in London hat an diesem Beitrag mitgearbeitet.), matthias.karpstein@dowjones.com, +49 89 55214030 DJG/mak/apr/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

TOP DEUTSCHLAND - die wichtigsten inländischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.