Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.2010

TOP DE: Siemens liefert Anlagen für deutschen Windpark Riffgat

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Münchener Siemens-Konzern hat in seinem Energiesektor einen weiteren Auftrag für Windenergieanlagen erhalten. Für den Windpark Riffgat 15 Kilometer nordwestlich der Insel Borkum wird das Unternehmen 30 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 108 Megawatt liefern, wie Siemens am Mittwoch mitteilte. Käufer sind der Oldenburger Energieversorger EWE AG und die Unternehmensgruppe ENOVA. In der Branche wird bei Offshoreanlagen für 1 MW Leistung ein Preis von 1,5 bis 2 Mio EUR veranschlagt; Siemens kann entsprechend mit einem Auftragswert von 150 bis 200 Mio EUR rechnen.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Münchener Siemens-Konzern hat in seinem Energiesektor einen weiteren Auftrag für Windenergieanlagen erhalten. Für den Windpark Riffgat 15 Kilometer nordwestlich der Insel Borkum wird das Unternehmen 30 Anlagen mit einer Gesamtleistung von 108 Megawatt liefern, wie Siemens am Mittwoch mitteilte. Käufer sind der Oldenburger Energieversorger EWE AG und die Unternehmensgruppe ENOVA. In der Branche wird bei Offshoreanlagen für 1 MW Leistung ein Preis von 1,5 bis 2 Mio EUR veranschlagt; Siemens kann entsprechend mit einem Auftragswert von 150 bis 200 Mio EUR rechnen.

Die Vorgenehmigung für den Offshore-Windpark Riffgat sei bereits erteilt, den Antrag auf Bau- und Betriebsgenehmigung haben EWE und ENOVA eingereicht und erwarten die Genehmigung in der zweiten Jahreshälfte, wie es in der Mitteilung heißt. Ab dem Jahresende 2012 soll das Windkraftwerk rund 100.000 deutsche Haushalte mit Strom versorgen.

Siemens werde dafür die Windturbinen montieren, anschließen, in Betrieb nehmen und für zunächst fünf Jahre warten. "Riffgat wird eines der ersten kommerziellen Windkraftwerke in deutschen Gewässern sein", sagte René Umlauft, Vorstandsvorsitzender der Division Renewable Energy bei Siemens.

Siemens habe im Auftragsbestand noch weitere 3.000 MW Offshore-Leistung, 1.000 MW habe der Münchener DAX-Konzern bereits installiert. Windkraftanlagen auf dem Land (Onshore) einberechnet habe das Unternehmen derzeit Windenergie-Aufträge über mehr als 7 Mrd EUR in den Büchern.

Webseite: www.siemens.com - Von Matthias Karpstein, Dow Jones Newswires, +49 89 55214030, matthias.karpstein@dowjones.com DJG/mak/kla

TOP DEUTSCHLAND - die wichtigsten inländischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.