Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.08.2010

TOP DE: ZVEI: Elektroindustrie erhöht Wachstumsprognose für 2010 auf 8%

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) hat seine Wachstumsprognose für 2010 erhöht. Statt der bislang erwarteten 5% wird jetzt ein Anstieg der deutschen Elektroproduktion um 8% vorhergesagt, wie der ZVEI am Freitag mitteilte. "Nachdem der Branchenumsatz 2009 um ein Fünftel von 182 Mrd auf 145 Mrd EUR gesunken ist, nähert er sich in diesem Jahr wieder der Marke von 160 Mrd EUR", sagte der Vorsitzende der ZVEI-Geschäftsführung, Klaus Mittelbach. "Wenn das jetzige Tempo anhält, dürfte damit Ende 2010 bereits ein Drittel des letztjährigen Verlustes aufgeholt sein".

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) hat seine Wachstumsprognose für 2010 erhöht. Statt der bislang erwarteten 5% wird jetzt ein Anstieg der deutschen Elektroproduktion um 8% vorhergesagt, wie der ZVEI am Freitag mitteilte. "Nachdem der Branchenumsatz 2009 um ein Fünftel von 182 Mrd auf 145 Mrd EUR gesunken ist, nähert er sich in diesem Jahr wieder der Marke von 160 Mrd EUR", sagte der Vorsitzende der ZVEI-Geschäftsführung, Klaus Mittelbach. "Wenn das jetzige Tempo anhält, dürfte damit Ende 2010 bereits ein Drittel des letztjährigen Verlustes aufgeholt sein".

Die vollständige Rückkehr auf das Vorkrisenniveau könnte so deutlich schneller vollzogen sein als bislang mit bis zu sieben Jahren Dauer geschätzt wurde. Ein wesentlicher Wachstumstreiber sei der starke Export, der sich im ersten Halbjahr deulich kräftiger als erwartet erholt habe. "Die Elektroausfuhren lagen im Juni erstmals wieder höher als vor der Krise", sagte Mittelbach.

Strukturelle Wachstumsimpulse erwarte die Elektroindustrie insbesondere durch die weltweit steigenden Anforderungen an mehr Energieeffizienz, durch Elektromobilität, durch die auch dafür nötigen Investitionen in intelligente Stromnetze, den steigenden Bedarf an moderner Infrastruktur und die Notwendigkeit des Einsatzes von mehr Medizintechnik angesichts der alternden Bevölkerung in vielen Ländern.

Webseite: www.zvei.org DJG/apo/sgs

TOP DEUTSCHLAND - die wichtigsten inländischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.