Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.07.2010

TOP EU: EADS reicht Angebot für Tanker-Auftrag der US-Air-Force ein

PARIS (Dow Jones)--Der Luftfahrtkonzern EADS will am heutigen Donnerstag sein Gebot für den milliardenschweren Tankflugzeug-Auftrag der US-Air-Force unterbreiten. Das Flugzeug KC-45 basiere auf dem Modell des Großraumfliegers A330. Sollte EADS den Zuschlag erhalten, werde in Mobile im Bundesstaat Alabama ein neues Werk für die Produktion der Maschine gebaut.

PARIS (Dow Jones)--Der Luftfahrtkonzern EADS will am heutigen Donnerstag sein Gebot für den milliardenschweren Tankflugzeug-Auftrag der US-Air-Force unterbreiten. Das Flugzeug KC-45 basiere auf dem Modell des Großraumfliegers A330. Sollte EADS den Zuschlag erhalten, werde in Mobile im Bundesstaat Alabama ein neues Werk für die Produktion der Maschine gebaut.

In der neuen Fabrik sollen dann auch Zivilfrachtmaschinen gebaut werden, warb EADS für das Angebot. Dabei sollen bei mehr als 200 amerikanischen Zulieferern neue Jobs entstehen.

Die US-Armee will mit 179 neuen Tankflugzeugen ihre Flotte ersetzen. Im März hatte sich EADS gemeinsam mir ihrem früheren US-Partner Northrop Grumman aus dem Bietergefecht zurückgezogen. Die beiden Partner fühlten sich bei dem Rüstungsauftrag systematisch gegenüber dem Rivalen Boeing benachteiligt. Im April hatte die EADS dann angekündigt, sich doch an der Ausschreibung zu beteiligen und führte Gespräche mit möglichen Partnern.

Die laufende Ausschreibung für den Auftrag ist bereits der dritte Versuch des Pentagon, neue Tankflugzeuge für die US-Streitkräfte zu bestellen. Eine erste Ausschreibung hatte 2003 Boeing gewonnen. Allerdings annullierte die Regierung das Verfahren, nachdem bekannt geworden war, dass eine Pentagon-Mitarbeiterin Boeing mit Informationen über das Konkurrenzangebot von EADS versorgt hatte.

In einem zweiten Verfahren setzten sich EADS und Northrop Grumman im Februar 2008 durch. Boeing focht das Vergabeverfahren jedoch vor dem Rechnungshof des US-Kongresses erfolgreich an.

Webseite: www.eads.com DJG/sha/jhe

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.