Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.07.2010

TOP EU: France Telecom bestätigt Cashflow-Ziel und plant Neueinstellungen

PARIS (Dow Jones)--Der französische Telekommunikationskonzern France Telecom hat am Montag einen Fünfjahres-Strategieplan vorgelegt. Demnach will das Unternehmen in diesem und dem kommenden Jahr unverändert einen freien Cashflow von 8 Mrd EUR erzielen, wie die France Telecom SA am Montag mitteilte. Ausgenommen davon seien Kosten für Lizenzkäufe und Prozesskosten im Zusammenhang mit der Unternehmenssteuer. Enthalten seien dafür die Vorteile und Unkosten des Projekts 2015.

PARIS (Dow Jones)--Der französische Telekommunikationskonzern France Telecom hat am Montag einen Fünfjahres-Strategieplan vorgelegt. Demnach will das Unternehmen in diesem und dem kommenden Jahr unverändert einen freien Cashflow von 8 Mrd EUR erzielen, wie die France Telecom SA am Montag mitteilte. Ausgenommen davon seien Kosten für Lizenzkäufe und Prozesskosten im Zusammenhang mit der Unternehmenssteuer. Enthalten seien dafür die Vorteile und Unkosten des Projekts 2015.

Wie die France Telecom weiter mitteilte, will sie in den kommenden drei Jahren in Frankreich zudem 10.000 Mitarbeiter einstellen. Damit wollen die Pariser ihre Belegschaft von mehr als 100.000 Beschäftigten neu motivieren, nach dem der Konzern in den vergangen zwei Jahren von einer Selbstmordserie betroffen gewesen ist.

Mit dem Strategieplan will das Unternehmen die Umsätze in einem zunehmend regulierten und von Wettbewerb geprägten Umfeld stärken. Der neue Sozialvertrag in Frankreich, eine Vereinbarung, die neue Regeln zwischen Beschäftigten und Management festlegt, werde das Unternehmen insgesamt 900 Mio EUR kosten. Darin nicht enthalten sind den weiteren Angaben zufolge mögliche Einsparungen durch Frühverrentungen und natürliche Abgänge.

Durch die Einstellungen wird die Belegschaft von France Telecom 2010 stabil bleiben, wie CEO Stephane Richard bei der Vorstellung des Plans sagte. "Das Projekt ist viel mehr als eine Antwort auf die Krise, die wir während der vergangenen Monate erlebt haben", fügte er hinzu. Vielmehr sei es eine Antwort auf zehn Jahre umfassende Änderungen, die sich durch die Öffnung der Branche für den Wettbewerb, durch regulativen Druck, die digitale Revolution sowie durch neue Akteure wie Google und Apple ergeben hätten.

Webseite: www.francetelecom.com -Von Ruth Bender und Geraldine Amiel, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/ebb/cbr

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.