Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.07.2011

TOP EU: Schneider Electric verdient im 1H weniger als erwartet

PARIS (Dow Jones)--Der französische Elektronikkonzern Schneider Electric ist mit seinem Gewinn im ersten Halbjahr unter den Erwartungen geblieben und ist bei seinem Ausblick für die operative Gewinnmarge etwas vorsichtiger als bisher. Der Nettogewinn legte nach Angaben vom Freitag um 9,1% auf 802 Mio EUR zu. Analysten hatten einen deutlicheren Anstieg auf 866 Mio EUR erwartet.

PARIS (Dow Jones)--Der französische Elektronikkonzern Schneider Electric ist mit seinem Gewinn im ersten Halbjahr unter den Erwartungen geblieben und ist bei seinem Ausblick für die operative Gewinnmarge etwas vorsichtiger als bisher. Der Nettogewinn legte nach Angaben vom Freitag um 9,1% auf 802 Mio EUR zu. Analysten hatten einen deutlicheren Anstieg auf 866 Mio EUR erwartet.

Der Umsatz stieg dank Zukäufe um 20% auf 10,34 Mrd EUR und lag damit im Rahmen der Konsensschätzung von 10,33 Mrd EUR. CEO Jean-Pascal Tricoire hatte der Zeitung "Les Echos" in einem am Freitag veröffentlichten Interview gesagt, das organische Umsatzwachstum habe in den ersten sechs Monaten bei 10,2% gelegen. Angesichts der soliden Erlösentwicklung bekräftigte der Konzern die Jahresprognose für ein organisches Wachstum zwischen 6% und 9%.

Die Marge beim Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) werde im Gesamtjahr vor Zukäufen und Integrationskosten bei rund 15% legen, hieß es weiter. Im April hatte die Schneider Electric SA noch eine Marge von 15% bis 15,5% in Aussicht gestellt.

DJG/DJN/sha/kla

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jedem Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2011 Dow Jones & Company, Inc.