Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.04.2010

TOP EU: Telecom Italia senkt Umsatzprognose - Dividende unverändert

ROM (Dow Jones)--Die Telecom Italia SpA hat ihr bereits vorsichtiges Umsatzziel für die Jahre 2010 bis 2012 gesenkt. Italiens größter Telekomkonzern erwartet laut Mitteilung vom Dienstag ein durchschnittliches jährliches Einnahmenplus von nur noch rund 1%. Bislang ging die Telecom Italia für 2009 bis 2011 von einem Wachstum über 2% aus. 2010 dürfte der Umsatz nun aber um 2% bis 3% sinken.

ROM (Dow Jones)--Die Telecom Italia SpA hat ihr bereits vorsichtiges Umsatzziel für die Jahre 2010 bis 2012 gesenkt. Italiens größter Telekomkonzern erwartet laut Mitteilung vom Dienstag ein durchschnittliches jährliches Einnahmenplus von nur noch rund 1%. Bislang ging die Telecom Italia für 2009 bis 2011 von einem Wachstum über 2% aus. 2010 dürfte der Umsatz nun aber um 2% bis 3% sinken.

Die Dividende für das vergangene Jahr soll unverändert bei 0,05 EUR je Aktie liegen, teilte der Konzern aus Rom mit. Dies war von Analysten erwartet worden.

Der Telekomkonzern kämpft mit härterer Konkurrenz in seinen Kernmärkten und konzentriert sich auf Kostensenkungen zur Aufrechterhaltung der Margen sowie auf die Reduzierung seines großen Schuldenberges. Die Nettoverschuldung soll bis 2011 im Vergleich zu 2008 unverändert um 5 Mrd EUR reduziert werden, hieß es. Bis 2012 soll die bereinigte Nettoverschuldung dann weniger als 28 Mrd EUR betragen. Zuletzt waren es 34 Mrd EUR.

Die Genehmigung des Jahresabschlusses 2009 war aufgrund einer andauernden Untersuchung wegen Steuerbetrugs bei der Infrastruktur-Service-Tochter Sparkle zwei Mal verschoben worden. Telecom Italia hatte dafür Risikorückstellungen von 507 Mio EUR bereitgestellt und ihre Finanzergebnisse für die Jahre 2005 bis 2008 korrigiert. Im vergangenen Jahr erzielte der Telekomkonzern einen um 27,5% niedrigeren Nettogewinn von 1,58 (2,18) Mrd EUR. Dies lag leicht über der Analystenprognose von 1,54 Mrd EUR.

Webseite: www.telecomitalia.com - Von Giada Zampano, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Dow Jones Newswires

April 13, 2010 03:30 ET (07:30 GMT)