Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.05.2010

TOP EU: Telefonica erwägt feindliche Übernahme von Portugal Telecom - FT

MADRID (Dow Jones)--Der spanische Telekomkonzern Telefonica schließt laut einem Zeitungsbericht ein feindliches Übernahmeangebot für Portugal Telecom nicht aus, sollte der Joint-Venture-Partner seinen Anteil an der gemeinsamen Holding Brasilcel in Brasilien nicht verkaufen. "Wir haben nie gesagt, dass wir keine feindliche Übernahme starten", sagte Finanzvorstand Santiago Fernandez Valbuena der "Financial Times" .

Die Telefonica SA hatte vor rund zwei Wochen 5,7 Mrd EUR in bar für den 50-prozentigen Anteil der Portugal Telecom an der Holding geboten. Mit der Übernahme erhielte der Madrider Konzern auch die Kontrolle über den brasilianischen Mobilfunkbetreiber Vivo Participacoes, an dem die Holding zu 60% beteiligt ist.

Die Offerte war von dem portugiesischen Wettbewerber jedoch zurückgewiesen worden. Vivo sei ein strategischer Vermögenswert und Brasilien ein Schlüsselmarkt für den Konzern aus Lissabon. Nun warf die Telefonica SA dem Portugal-Telecom-Management vor, den Nutzen für die Aktionäre nicht im Blick zu haben. Das Gebot sei "ohne reifliche Überlegung" abgelehnt worden, hieß es in einer Investoren-Präsentation.

Das Joint Venture besteht seit 2001. Beide Konzerne haben bereits versucht, den Anteil des anderen zu kaufen. Telefonica, die selbst 10% an der Portugal Telecom hält, begann am Mittwoch eine Roadshow, um bei anderen Großaktionären des portugiesischen Konzerns, wie etwa den US-Investoren Brandes Funds und Blackrock, um Unterstützung für ihren Vorstoß zu erhalten.

Webseiten: www.ft.com www.telefonica.com - Von Santiago Perez, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 103, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/sha/ebb/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.