Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.09.2010

TOP EU: Vivendi übertrifft im 2Q Erwartungen und hebt Prognose an

PARIS (Dow Jones)--Der französische Medien- und Telekommunikationskonzern Vivendi hat nach einem unerwartet guten zweiten Quartal die Prognose angehoben. Getrieben von der positiven Entwicklung bei Videospielen und im Bereich Telekommunikation stieg der um Einmaleffekte bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen um 9,8% auf 1,65 Mrd EUR, wie die Vivendi SA am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten lediglich mit 1,52 Mrd EUR gerechnet. Der Umsatz erhöhte sich um 6,2% auf 7,06 Mrd EUR, während Analysten lediglich mit 6,86 Mrd EUR gerechnet hatten.

PARIS (Dow Jones)--Der französische Medien- und Telekommunikationskonzern Vivendi hat nach einem unerwartet guten zweiten Quartal die Prognose angehoben. Getrieben von der positiven Entwicklung bei Videospielen und im Bereich Telekommunikation stieg der um Einmaleffekte bereinigte Gewinn vor Steuern und Zinsen um 9,8% auf 1,65 Mrd EUR, wie die Vivendi SA am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten lediglich mit 1,52 Mrd EUR gerechnet. Der Umsatz erhöhte sich um 6,2% auf 7,06 Mrd EUR, während Analysten lediglich mit 6,86 Mrd EUR gerechnet hatten.

Deutlich höhere Steuern führten jedoch dazu, dass der um Einmaleffekte bereinigte Gewinn um 3,4% auf 790 Mio EUR sank. Der Nettogewinn im Ende Juni abgeschlossen Quartal schrumpfte um 3,7% auf 669 Mio EUR.

Den Ausblick für das Gesamtjahr hob Vivendi am Mittwoch an. Der Konzern aus Paris rechnet nun mit einem Anstieg des bereinigten EBIT und einem höheren bereinigten Gewinn als im Vorjahr.

Bislang hatte der Medien- und Telekommunikationskonzern lediglich mit einem leichten Anstieg des bereinigten EBIT gerechnet. Auf diese Kennzahl, die um Einmaleffekte wie Zukäufe bereinigt ist, legen Analysten ihr Hauptaugenmerk.

Die Dividende will Vivendi für 2010 bei 1,4 EUR halten.

Webseite: www.vivendi.com - Von Ruth Bender, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 104, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/has/kla

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.