Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.06.2010

TOP EU: WSJ: News Corp will britische BSkyB komplett übernehmen

Von Dana Cimilluca und Shira Ovide THE WALL STREET JOURNAL

Von Dana Cimilluca und Shira Ovide THE WALL STREET JOURNAL

NEW YORK (Dow Jones)--Der Medienkonzern News Corp will nach Angaben informierter Personen den britischen Fernsehkonzern British Sky Broadcasting Group (BSkyB) vollständig übernehmen. Bisher seien sich beide Seiten aber nicht über die Konditionen einig geworden. News Corp hält derzeit 39% an BSkyB und ist auch Eigentümer von Wall Street Journal und Dow Jones Newswires.

BSkyB kommt aktuell auf eine Marktkapitalisierung von 10,5 Mrd GBP. Angesichts der wettbewerbsrechtlichen Hürden einer solchen Transaktion sei damit zu rechnen, dass sich beide Seiten zunächst um die Zustimmung der britischen Regierung bemühen würden, bevor sie einen Preis festlegten, sagte einer der Informanten.

Möglicherweise wird es noch am Dienstag eine entsprechende Ankündigung geben, bevor dann ein zeitaufwendiger Verhandlungsprozess beginne. Sollte es zu einem Abschluss kommen, wäre es einer der größten Zukäufe der vergangenen Jahre. News Corp käme in den Genuss eines inzwischen stabilen Cashflow bei BSkyB. Bei seinem Start vor zwei Jahrzehnten machte der inzwischen größte Pay-TV-Anbieter Großbritanniens über Jahre hinaus Verluste.

Mittlerweile hat BSkyB sein Angebot mit schnellen Internetzugängen, Video-on demand und hochaulösendem Fernsehen deutlich ausgeweitet und kommt auf insgesamt 9,8 Millionen Abonnenten. Der Konzern war bis 2007 Erprobungsfeld für James Murdoch, den Sohn des News-Corp-Patriarchen Rupert Murdoch.

Webseite: www.online.wsj.com Von Dana Cimilluca and Shira Ovide, The Wall Street Journal; +49 (0)69 - 29725 111, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/rio/roa Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

TOP EUROPA - die wichtigsten europäischen Nachrichten des Tages. Sie erhalten an jeden Börsentag gegen 09:30, 13:30 und 18:00 Uhr jeweils eine Selektion der durchschnittlich fünf Top-News des Tages. Bei Fragen senden Sie bitte eine Mail an topnews.de@dowjones.com.

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.