Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.2001 - 

Vierter ranghoher Aussteiger in Folge beim Datenbankexperten

Topmanager verlässt Oracle

MÜNCHEN (CW) - Der Datenbankriese Oracle Corp. muss einen weiteren Abschied aus seiner Führungsriege verkraften. Der Vertriebsprofi Jay Nussbaum gibt seinen Posten auf, um zu einem Oracle-Partnerunternehmen in der Nähe seiner Heimat Washington D.C. zu wechseln.

Jay Nussbaum, einer von zwei oberstenVertriebsleuten von Oracle in den USA, verlässt das Unternehmen. Er zieht offenbar eine gehobene Position bei einem nicht genannten Oracle-Partnerunternehmen seinem bisherigen Job vor. Nussbaum war zuletzt als Executive Vice President unter anderem für Vertrieb, Marketing und Beratung bei der öffentlichen Hand, im Bildungs- und Gesundheitswesen sowie bei Telcos und im Finanzsektor verantwortlich. Diese Aufgaben übernehmen nun seine vier Kollegen aus Vertrieb und Management George Roberts, Kevin Fitzgerald, Keith Block sowie Steve Perkins.

Nach Ray Lane und Gary Bloom ist Nussbaum der dritte Topmanager, der Oracle in den vergangenen zwei Jahren den Rücken kehrt. Ein viertes Mitglied der Führungsspitze, Vice President Edward Sanderson, verabschiedete sich im Juli dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen für sechs Monate von Oracle.

Die Bekanntgabe von Nussbaums Wechsel fällt mit dem Ausklang des zweiten Geschäftsquartals von Oracle zusammen. Sprecher des Unternehmens erklärten jedoch, das sein Weggang nichts mit der finanziellen Entwicklung des Unternehmens zu tun habe.