Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.02.1991

Toshiba kauft sich bei Synergy Semiconductor ein

TOKIO (CW) - Der japanische Computerhersteller -Toshiba Corp. hat sich eigenen Angaben zufolge mit knapp zehn Prozent an dem ASIC-Produzenten und -Designer Synergy Semiconductor Corp. beteiligt.

Über den Preis, den die Japaner für ihr Engagement bezahlt haben, wollten Toshiba-Vertreter keine Auskunft geben. Laut "Wall Street Journal" handelt es sich bei der Synergy Semiconductor Corp., die im vergangenen Jahr einen Umsatz von 2,7 Millionen Dollar machte, um ein kleines, aber feines Unternehmen, das IBM und Hewlett-Packard zu seinen Kunden zähle.

Vertreter von Toshiba erklärten, sie seien besonders an den Prozeß-Techniken für ECL-(emitter-coupled logic) und bipolare CMOS-Bausteine der kalifornischen Firma interessiert. Diese Hochgeschwindigkeits-Chips hofft der zweitgrößte Halbleiter-Hersteller der Welt an Supercomputer-, Workstation-Produzenten und an Lieferanten von Telekommunikations-Equipment verkaufen zu können.

Darüber hinaus wollen die beiden Firmen gemeinsam neue Produkte entwickeln. Zu diesem Zweck stellt Toshiba den Kaliforniern Technik und Produktionskapazität zur Verfügung. Bereits ab 1992 sollen die ersten neuen Chips ausgeliefert werden.